Urlaub, Tag 2

…gemütliches Chillen und spielen im Garten – dann ab auf die Wiese… Luke mischt frei mit – und ich spiele mit ihm Fangerl und Verstecken und Guzo hilft mir dabei… er rennt und gibt Gas und ich renne in die andere Richtung und verstecke mich – Luke ist total aufgedreht – und im Moment ist das gut so – er soll ja lernen – auch bei Ablenkung und spannender Gegend auf mich und das Rudel zu achten… klappt echt gut – er ist schon mal kurz ausser Sichtweite – findet mich jedoch ständig und schnell und findet das Spiel supalustig – auch Guzo gast mit – nur nicht ganz so weit und so schnell wie Luke – der hat einiges aufzuholen und darf sich mal so richtig ausrennen — als Belohnung für den Erfolg des Trainings – Unterordnung und Einfügen und auf mich achten und mir folgen….. er rennt links ums leer Haus – ich renn rechts rum und verstecke mich hinterm Eck – er findet mich – doch ganz plötzlich ohne Leine – ich gehe die Runde groß ab – finde sie nicht – der war vieeeeeel weiter auf der Wiese und die ist riesig und erstreckt sich bis zum Wald – ich geb das suchen auf und beschäftige die Hundekumpels – jetzt kommen auch mal Steffi und Moritz auf ihre Kosten… sie dürfen Mausbuddeln – das ist ganz nach ihrem Geschmack…. Guzo läuft überall gut mit – im Rudel ist er einfach zu händeln…. auch Luke findet das interessant und mischt mit…… er ist total glücklich und voll ausgepowert…

Heute ist nix los – keine Menschenseele auf der Strasse – die Hunde schön ausgelaufen – die perfekte Gelegenheit – um gemeinsames gehen – in der Nähe und frei zu üben. Alle 4 bekommen das gut hin und im Garten gibts Wasser im Schatten. Steffi geht pennen – sie hat genug – und mit den 3 Jungs gehts ab in den Wald. – Der Moritz will im Rudel immer was erleben – das ist seine Sport und Gaudegruppe…. Mama mag auch in den Wald und Guzo und Luke sind sowieso von jeder Aktivität in der Natur begeistert. Wieder wird traininert – gesittetes gehen an lockeren Leinen….. im Wald bekomt Luke eine Leinenlänge – solange er sie locker hält und darf auch schnüffeln – er ist noch mehr auf “Fernschnüffeln” unterwegs – Nase in die Luft – und schauen wo was los ist. Moritz und Guzo lesen brav die Spuren am Weg und am Wegesrand – sie zeigen Luke wie´s läuft… wir gehen 1,5h eine Waldrunde – einmal gibts sogar eine Riesenlacke zum kühlen und beim Bach können alle trinken.

Im Garten gibts dann wieder leckeres frischgekochtes Futter für die Hunde und alle schlagen begeistert zu.

Share