So-Urlaubsgaude,8718

….Urlaub, so wie er den Hunden gefällt…. viel Spielraum, lässige Chillplätze und lustige Unternehmungen und leckeres frischgekochtes Essen….. es gibt klare Regeln – an die sich die Hunde halten müssen – damit ein harmonisches miteinander möglich ist….. Abbie schlingt, ist viel früher mit dem Essen fertig als der Rest – und muß bei ihrer Schüssel sitzenbleiben – bis alle fertig sind – dann darf sie zur Belohnung mit Moritz gemeinsam (Labrador und Beagle – der supa Futterschüssel-Putz-Trupp) alle Näpfe sauber machen…. nach dem Essen gehts ab ins Bett – und jetzt ist Ruhe….

….alle sind total “will to please” – denn es schaut ja was raus für sie…. nur einmal überdreht Abbie – klaut Katzenfutter und rennt dann den Guzo beim spielen so nieder – das der vor Schreck und Schmerz aufschreit und kreischt wie ein Welpe… also kommt sie an die Leine und ab an den Baum – und er verzieht sich entsetzt und verstört in die Küche unter den Tisch – dort bleibt er dann erst mal auch – zum Glück nix schlimmes passiert, weh tut´s trotzdem – und auch im Garten – sondert er sich ab und verzieht sich in eine ruhige Ecke, während Amy begeistert im Garten nach der Flugbeute (Huhn u. Leber) im Rudel sucht… auch Steffi und Moritz sind live dabei und nützen ihre Schnüffel und Sucherfahrung… Abbie und Lilly sind für leckeres Essen – sowieso immer zu haben…. für Guzo habe ich auch schon einen Schmäh – einfach die Leinen holen und auf den Tisch draussen legen – und sofort kommt er angestapft…. viel Laufen ist nicht – er darf mit Lilly gemeinsam forschen – während Abbie bei mir an der Leine bleibt… Amy darf frei mitmarschieren – sie ist kein Jagdhund – und die Gerüche aus dem Wald sind am späten Nachmittag – viel intensiver und verlockender…. auch Moritz bleibt an der Leine – so kann er sich aufs Schnüffeln konzentieren und wird geführt…

Share