Sa-Hundetraining,9618

…heute kommt Sergio in den Genuss: Hundetraining mit dem Rudel – bei ihm zu Hause…. Menschen (vor allem Kind) lernen den richtigen Umgang mit dem Hund- anleiten und belohnen – statt zu bedrängen und alles durchgehen zu lassen…. die Hundekumpels leisten ganze Arbeit – und schaffen die Verbindung von Kind und Hund – und Sergio frisst dem Enkerl recht bald aus der Hand, das Rudel ist begeistert von der gemeinsamen Betüttelung – der Schüler (Christine) wächst in einem Bereich über den Lehrer hinaus – und kommt total nah an Sergio ran – darf ihn richtig angreifen und knuddeln – das ist “ihre Schwingung” – ihre Einzigartige Energie – kombiniert mit dem “ruhigen und bestimmten” Anleiten wie sie es im Rudel gelernt hat – ist nicht nur Betti schon lustig und mutig – sondern auch Sergio spricht supa auf sie an – so sind wir ein perfektes Team – auf mich “achtet” er und mir “folgt” er – ich bin sein Rudelführer und er hat gutes “Basisvertrauen” in mich – sie jedoch ist auch schon sein “Freund” und hat engen Kontakt…. doch die meiste Arbeit – leisten die Hunde – durch Vorbildsein – und Vormachen…. Abbie, Lilly, Janosch, Guzo, Moritz und Steffi fahren total auf die “extra Betüttelung” der Menschen ab – folgen supa – und sind anhänglich – so kann Sergio “sich anhängen” ans Hunderudel – und einfach zusehen und mitmachen… klappt supa – und bei der Waldtour darf er auch mit Abbie gemeinsam gehen – sie nimmt ihn mit und spendet ihm Mut – und er hält sie im Rudel (ist ein bischen verpolt-verzogen) und erinnert sie an “ihre Aufgabe” – ein guter Hundekumpel (Altagstauglicher und Sozialkompetenter Hund) zu sein…..  Betti liebt ihr Rudel – und obwohl sie nicht so “auf Gärten” und Gartenaction steht – hat sie ihren Spaß – ist mutig und mischt mit – im Wald dann – blüht sie so richtig auf…..

Share