Sa-Hundekumpels,3819

…..heute bilden wir eine Symbiose – und machen am Vormittag mal – gemeinsame Sache….. zuerst eine schöne kleine Tour für die Hunde, dann leckere Fleischknochen und Markknochen im Garten – und ich behalte die Hundebande im Auge – das 6 Pack (Guzo,Bustin,Kalle,Betti,Charlie,Benio) ist echt brav – gut eingechillt und schön müde von der Woche – und so reicht die Morgenstunden-Tour völlig aus….. während ich drinnen “mache” – löse ich bei Christine den Gutschein ein, der Gold-Wert-ist – einmal Autoreinigen…. Konrad übernimmt den Gartenjob und hat auch was wir brauchen (ein langes Verlängerungskabel) und Christines Organisations-Talent kommt uns hier zu gute…. ich trainiere nebenbei mit allen 6 Hunden – alltagstauglich eben – sie sollen mitlaufen – und sich gut benehmen und die Regeln und Grenzen einhalten (alle im Garten auf der Wiese, wer müde ist darf rein, Essen – fair teilen – jeder futtert was er von uns Menschen bekommen hat…..) und koordiniere nebenbei mit…. supa Teamwork – im Haus und im Garten geht was weiter, das Auto ist blitz blank und die Hunde chillen gemeinsam und agieren unter meiner Anleitung im Rudel – und bekommen das auch schon selber echt gut hin – wir können alle 6 mit ihrer Futterbeute alleine im Garten lassen und alle benehmen und vertragen sich….. – vom Hang oben, vom Haus drinnen, mit immer wieder rausschauen und was erledigen und vom Auto von der Seite – von allen Richtungen – beobachtet – können sich die Hunde – ja nur gut benehmen – und die Belohnung taugt ihnen auch – gemeinsam was leckeres futtern – es gibt viel Platz (Raum zum teilen) und genug Beute für alle…. begeistert lassen es sich die Gauner schmecken – und Betti sieht so – wie “coole Hundekumpels” (gut geprägt und sozialisiert) – so miteinander tun – ohne vor der Umwelt Angst zu haben (Geräusche, Gärten, neues, Wind…..) – so entspannt auch sie sich – und lernt von ihren Freunden – da hat Charlie einen guten Einfluss auf sie, genau wie Guzo + Co – nur das die Betti den Charlie eben ständig hat – und er zu ihrem Stammrudel gehört….. doch auch das “chillen im Rudel” – an verschiedenen Plätzen – will gelernt sein – und so üben wir fleissig…. es beginnt zu schütten – also schnell alle nach drinnen – und Papa darf mit seinen Kindern auf der Couch balgen und sie so spielerisch erziehen…. Charlie ist begeistert…… Betti chillt supa und ist entspannt und Benio lässt sich seinen Knochen schmecken…..

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top