Sa-Hundekumpels

….natürlich gibts am Morgen eine schöne Tour für die Hunde….. doch dann – gibts Ruhetag – und Saubermachen (leider nur ich und die Hunde schlafen – bin eben auch gut erzogen) – und erst am Nachmittag wieder Action…. Benjo kommt mit seinen Leuten – muß zuerst mal gedämpft werden – weil er frech und dominant mit den anderen Hunden ist – Luke knurrt und schnappt – er kommt an die Schleppleine – Benjo bekommt eine Schüssel Wasser über den Kopf – und wird so abgekühlt – und Rocky, Steffi und Guzo werden gelobt – sie haben sich ruhig verhalten….. auch Benjo kommt runter und wieder im Rudel an – Aha – bin ich nicht wichtiger – wenn meine Familie dabei ist? – Nein, Kumpel – es gelten – mit oder ohne Familie – die selben Rudelregeln – friedlich, freundlich und mit Respekt – dann ist es wieder gut – und Fanny übernimmt das Rudel – ihre sanfte Ruhe – wirkt sich gut aus – sie chillen gemeinsam – und während sie glaubt – das die Hunde sie so gut beeinflussen – mache ich ihr bewusst – das sie es ist – die das Rudel – mit ihrer sanften Energie versorgt und den Takt angibt – und das Rudel auf sie reagiert – und ihr spielgelt – was sie ausstrahlt – das verstärkt natürlich ihre Ruhe – Hunde sind Chillmeister – und alle schwingen gemeinsam – echt schön anzusehen – ich krieg das auch hin – doch bei mir ist es nicht so einfach und ruhig wie bei ihr… meine Energie ist spielerischer und wilder als ihre…. Das Rudel profitiert von ihr – sie wächst am Rudel – Benjo lernt teilen und sich benehmen – auch wenn sein Menschenrudel dabei ist und ich kann in Ruhe putzen – beim Aufwaschen nerven mich die Kumpels sonst eh nur – und so sind alle zufrieden und genießen ihre Freizeit und das schöne Tagal… Konrad – genau wie Benjo echt startk – schleppt Steine – denn unsere Auffahrt wird umgebaggert und neu gemacht – und viele fette Steine für unseren Bergwegbau – gilt es zu ergattern – denn heute können wir sie haben – und morgen sind sie weg….. den da wird planiert….. also schnell auf den Hang schaffen – um sie verwenden zu können……

Alle sind zufrieden und profitieren von dem Austausch – so lässt es sich leben – zum Wohle aller eben – geleitet vom Leben im Einklang mit der Natur…. – so helle Momente – hätte ich gerne öfter – möglich werden sie mit den passenden Menschen und Hunden – denn wieder mal: ist die Summe mehr als die einzelnen Teile……

Share