Sa-Anleiten

…heute üben wir “anleiten” – also die Hundekumpels mit liebevoller Konsequenz zu führen (Teamleading) und unter Signalkontrolle zu halten…. dafür ist es wichtig – gut einschätzen zu können – was man den Hunden zutrauen kann – und klare Signale zu verwenden – die man vorher oft geübt hat….. da Hunde Ortsbezogen lernen – auch beachten “wo” sie “was” schon können und auch die Ablenkung (die Versuchungen) miteinbeziehen…. dabei die Hunde auch “lesen” und die “Verbindung” mit ihnen – aufrecht halten…. natürlich auch bespassen und betütteln – als Bestärkung (Belohnung) für erwünschtes (passendes) Verhalten – damit es sich für die Hunde lohnt – uns zu folgen und sie was erleben und Hund sein können – genau wie Kindern tut es Hunden gut zu spielen und ist wichtig für sie – denn da lernen sie spielerisch und ganz natürlich – und genauso arbeiten wir mit den Hunden – beim alltagstauglichen Hundetraining im Rudel…..  es gibt klare Regeln und Grenzen, klare Signale die gut konditioniert sind und viel zu gewinnen für den Hund – nämlich das – was er “jetzt gerade möchte”…..

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top