Mo-Wandern u. Training,10918

…Charlie macht sich ganz gut – wir gehen immer wieder an lockerer Leine miteinander – obwohl 10 Hunde um ihn rumtanzen, er mich gerade erst kennengelernt hat und noch ein neuer Mensch dabei ist… doch sein Mensch ist integriert – wird eingespannt – und macht supa mit – wir lehren ihn – wie man einen Hund (oder ein Rudel) anleitet…. bei mir fühlt er sich sicher – weil das Rudel mir Raum gibt – und mich mit Respekt behandelt – so kann er schauen und mitgehen – ohne bedrängt zu werden – zu viel – ging durch – er ist es gewöhnt zu tun “was er will und dabei unsicher zu werden” – ich schütze ihn (vor zu schneller Hundeaction) und leite ihn an – er geht locker an meiner Seite – das  lobe ich und freue mich und bin entspannt – die Leine ist locker, ich fühle mich wohl – bockt er nach hinten – nehme ich ihn sanft aber bestimmt mit Energie und Leine mit – will er nach vorne – nehme ich ihm körperlich den Raum, zappe die Leine auf die Seite und entspanne sofort wieder – so bleibt der Hund an meiner Seite – bekommt meine Energie (aufs Rudel eingeschwungen – im Einklang) mit und kann mir folgen und Sicherheit gewinnen – ich sage wo es lang geht – und zeige wie es läuft im Leben – ich bin mit dem Rudel vertraut und kann ihm Mut machen – so nehme ich ihm seine “falsche Eigenständigkeit” die zu Unsicherheit führt – und leite ihm an – dem Rudel zu folgen, mitzumachen und die anderen Hunde zu riechen und zu spüren und so seine Angst langsam zu verlieren… für den ersten Tag, bekommen es Mensch und Hund echt gut hin – jetzt gibts mal viel zu verdauen….

…das Rudel hat auch chillen und spielen verdient, wir essen und genießen und das Rudel darf frei dabei sein… dann kommt noch Eros (Jack Russel vom letzten Donnerstag) ins Rudel – und will mit Frauli gemeinsam Alltagstauglichkeit lernen und seine Sozialkompetenz verbessern… im Teamwork bekommen wir das alle gemeinsam auch gut hin – Menschen arbeiten zusammen – leiten die Hunde an – die wiederum mithelfen – und schon fühlt sich Eros wohl im Rudel – für seinen Menschen eine wichtige Lektion im Anleiten von Hunden – für ihn ein supa Training um Menschen und Hunden zu vertrauen und sie zu lesen und zu respektieren….

Share