Mo-Waldtour

….beim Waldspaziergang wird das Rudel regelmäßig “zu mir” gerufen und dafür belohnt….

Wir gehen die Brunnenrunde – zuerst den Aussichtsweg runter zum Forstweg. Hier ist es spannend und riecht gut – alles will beschnüffelt werden – viele neue Schlagzeilen in der HundezeitungSmile

Taran schnüffelt in den Wald – hebt die Pfote und bekommt den Fernblick – ich red ihn scharf an – und verbiete ihm – das Jagen – das Rudel formiert sich sicherheitshalber hinter mir – mein lauter scharfer Ton gefällt ihnen nicht – sie werden sanft gelobt – Taran der Raudie kommt auch zurück – wird auch gelobt und eingechillt geht es weiter – es schnüffeln jetzt im Vorbeigehen viele Kumpels in den Wald -aber alle bleiben brav da und am Weg – sie akzeptieren das “NEIN”… schon wird wieder gespielt und vernünftig rumgeschnüffelt….

Am Forstweg angekommen, sehe ich ein Pärchen mit Berner Sennenhund an der Leine – die bleiben stehen, zögern und schauen mit großen Augen zu mir und dem Rudel. – Also wieder ein Stück rauf den Waldweg – Elisabeth verteilt Beute und ich mache die Absperrung nach unten – alle 12 bleiben echt brav da und schnüffeln nach ihrer Beute – nur kurze Blicke auf die Menschen mit Hund – keine Flucht und Hinlaufversuche… – ich lobe sie – und die Menschen mit Hund loben uns – und bedanken sich… wir lassen sie in Ruhe vorbeiziehen und dann gehen wir nach oben – wir folgen dem Forstweg…. auch hier wird alles genau erforscht… auch das Wasserloch, das wir den Hunden zeigen – wird erforscht – aber nicht genutzt…

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top