Mo-Rudelwanderung

Vom Miniteich gehts den Forstweg rauf und dort den Weg rechts weiter zum Steinbruch. Bergauf bekommt Ilvie ein Shuttle Service…Smile das Rudel marschiert brav mit und bleibt recht gut am Weg. Fibies Leute wollen es ohne Schleppleine probieren – doch das ist noch zu früh – sie beginnt Grenzen zu testen, nicht zu hören und glaubt sie kann machen was sie will. Sie wird gerufen und ignoriert es – läuft einfach vorbei – doch als sie an mir vorbei will – schubse ich sie um – halte sie fest und sie bekommt die Leine wieder drauf. Jetzt muß sie Sitzen, dann zu ihrem Herrli als er sie ruft und dann zu ihrem Frauli als sie Fibie ruft – erst dann lasse ich die Leine wieder los und ihre Menschen schicken sie wieder spielen… jetzt hat sie sich wieder eingekriegt und hört brav….

Am Weg gibt es viel zu entdecken und alles wird genau erforscht und beschnüffelt.. Markus übernimmt die Führung und behält die schnellen Monster im Auge, ich halte mich in der Mitte – so habe ich den Überblick und Kurz und Elphie kümmern sich um die langsamen Schlenderer… Momo´ Frauli marschiert mal mit und schaut sich alles an – Momo hört brav auf sie – also hat sie Zeit zum Schauen und Beobachten – so haben alle ihren Platz und können mithelfen und live dabei sein…. Zwischendurch trainieren wir immer wieder mit Fibie – jetzt folgt sie wieder recht brav….

Die Bande will gleich in den ersten Steinbruch einbiegen – doch wir wollen zum zweiten – zum großen… also rufen – alle stöffeln brav an…. und weiter gehts…. der Jogger, der uns entgegenkommt wird brav ignoriert – auch Chester schafft das schon…  wenn Fibie gerufen wird – marschiert sie hin – und mit ihr viele andere Fibie´sWink

Bei der Abzweigung zum Steinbruch angekommen – dürfen die Wautschis reinstöffeln und das taugt ihnen natürlich…

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top