Mo-Rudeltraining Betti

….während Sheila, Felix und Betti sich total übers Rudel freuen – ist Elisabeth gefordert – mit den Kindern und den beiden Hunden Felix und Sheila im Griff zu haben. – Sie hält sie an der Leine und bekommt das gut hin – für ein Sitz gibts Freiheit und Rudelgaude….. Margit (war noch nie dabei) ist da schon ein schwierigerer Fall (zu Beginn) und ist total aufgeregt. – Also nehm ich ihr die Betti ab (das überträgt sich nämlich – die Energie des Menschen am anderen Ende der Leine auf den Hund) und schicke sie zur Steffi – betütteln bitte – Steffi hat die volle Ruhe und kann Margit viel schneller beruhigen als ich das je vermögen würde. – Danke mein Mädel – gut gemacht…..

Luke hängt mit der Leine am Baum – so kann er nicht stiften gehen und keine Unruhe stiften – die Hundekumpels können selbst entscheiden ob sie Kontakt zu ihm wollen oder nicht – immer mehr Kumpels schauen bei ihm vorbei – weil er durch zuschauen und kennenlernen und (teilweises) Mitmischen – immer mehr lernt – wie man sich als alltagstauglicher und sozialer Hund verhält – und im gesunden (kontrollierten) Rahmen Gaude hat.

Betti lernt im Rudel: Das Leben ist sicher und macht Spaß – es lohnt sich dem Menschen zu folgen.

Share