Mo-Rudeltraining

Hallo,

heute gehts recht ruhig zu. Elisabeth und Felix kommen nicht – Benjo mit seiner Familie erst in einer halben Stunde.

ich nutze die Zeit für ein Training mit dem Rudel. Zuerst rumtollen, dann herrufen und Beute suchen.

Vorm Ballspielen bekommt Cora noch ein extra Training – sitzen und warten, dann liegen und warten – und zur Belohnung fliegt der Ball. – Für alle die mitspielen wollen – natürlich. Den Rest zum miteinander stöffeln motivieren, alle ab und zu einzeln herrufen und gelegentlich die ganze Bande mit Pfiff zu mir beordern.

Schon kommen unsere Freunde – die dürfen natürlich begrüsst werden. Das Rudel freut sich, Benjo auch. Er ist schon mutig und will immer mehr mitmischen.

Steffi zeigt das sie genug hat und legt sich im Regen in die nasse Wiese. Auch Amy schaut nicht glücklich drein. Also ab ins Auto – abtrocknen, einwickeln, noch ein Guzie für beide – und dann chillt und schlaft eine Runde – Mädels – wir machen die Jungspunde müde und drehen eine Waldrunde mit ihnen.

Auch  hier trainieren wir wieder – einzeln herrufen und das ganze Rudel herpfeiffen. Zusätzlich achten wir darauf, das alle am Weg gehen und in der Nähe und in Sichtweite sind.

Während ich Taran, Secile und Ebie bändige – die wollen sich vertschüssen – drehen auf meinen Pfiff jedoch brav um und gasen her – muß Conrad das gleiche mit Benjo tun – der ist überdreht und frech und will Grenzen spielerisch ins lustige ziehen – und probiert mal nicht zu folgen….

Share