Mo-Rudeltoben

…Spiel und Spaß und viel Raum zum Austoben…. dabei ganz klare Regeln: seid freundlich zueinander und folgt uns….. und Grenzen: nicht in den Raum der Menschen eindringen beim spielen – sondern auf der Wiese fetzen… beim zurückkommen langsam und ruhig zum Menschen gehen…. nach der Runde sind alle ausgelaufen und ruhiger drauf…. noch was trinken beim Teich, dann darf Steffi chillen und wir drehen eine Waldrunde….

Dabei üben wir wieder: bei mir – alle gehen neben und hinter mir (speziell wenn´s gut riecht und alle “wucki” werden) und zur Belohnung darf dann wieder vor mir gegangen und rumgeschnüffelt werden.

Betti und Guzo werden frech und dampfen ab und folgen nicht -wir sagen CIAO und gehen weiter – schnell sind sie wieder da – und werden beide kassiert und müssen an meiner Seite Fuss gehen – bis zur Wiese – das merken sie sich dann wieder.

Heute ist viel los hier – Schulanfang – der Gastgarten ist voll. Wir haben eh noch anderes zu tun – und verschieben das Essen. – Betti muß ihr Garten wieder schmackhaft gemacht werden – da hat es mal geknallt und jetzt hat sie Angst – doch das Rudel – findet den Garten und Christine´s Versorgung cool – also supa Vorbilder und auch sie chillt freiwillig mit im Rudel, während wir Duft und Natur in den Garten bringen.

Share