Mo-Rudelgaude

Hallo Allerseits,

auch heute wieder gibts bei den Hundekumpels Action und Gaude. Auf der Hochram werden wir schon von Cory erwartet, auch Felix kommt schnell und schon kann rumgetollt werden. Alle haben Spaß, spielen und toben sich aus.

Steffi fühlt sich heute nicht so wohl, ihr ist kalt. – Also leiht ihr der Felix, ganz Gentledog seinen Mantel.

Wir trinken was warmes, das Rudel tollt. Plötzlich kommt ein anderer Hund angeschossen – Schwanz hoch – echt frech und pöbelnd – das haben wir in den ganzen 11 Jahren Hundekumpels noch nicht erlebt.  Er stänkert ganz alleine ein Rudel von 9 Hunden an. – Bevor ich regaieren kann – hat ihn der Taran schon umgebogen, mit viel geknurre unterbuttert und aus dem Rudel gejagd. – Gut so – das geht gar nicht – da blöd zu stänkern. – Später erfahren wir, das ist Ferdinand und der hat schon einige Hühner auf dem Gewissen. – Somit ist klar – der soll sich schön fernhalten von uns….

Kaum ist er weg, – seinen Menschen zeige ich noch die Richtung in die er verscheucht wurde – gehts im Rudel wieder lustig zu und es wird fleissig weitergespielt.

Die Hundekumpels haben heute noch einen Trainingsauftrag – also lassen wir sie mal ordentlich rumtoben und Spaß haben. Dabei drehen wir eine Runde um die Riesenwiesen und weiter gehts um den Teich.

 …..und wir lernen den Luke kennen. Zuerst mal einordnen und dämpfen – schnell ist er motiviert und macht mit. Ihm gefällt das Rudel und von Guzo ist er besonders begeistert……

Gemeinsam drehen wir noch eine Runde auf den Riesenwiesen und das Rudel tollt und Luke will gleich mitmischen. Darf er auch – erst mal an der Leine – so habe ich ihn besser im Griff. Schnell lernt er, sich zu benehmen und sich anzupassen – freundliches Spielen – das wollen wir.

Dann darf Steffi bei Petra (Cory´s Mensch u. Chefin) im Lokal chillen und wir ziehen in den Wald. Wir gehen wandern.

Share