Mo-Heubergstättn

Hallo,

heute lasse ich mal wieder die Hunde sprechenWink

Lümmel: Ich wache in der Nacht auf und meine Wunde juckt – mein Mensch schläft – also bearbeite ich sie selbst – diese seltsamen Fäden – da zupf ich mal an – dann schlafe ich gemütlich weiter. Als  ich in der Früh aufwache, setze ich mein Werk fort, doch jetzt wacht mein Mensch auf… und der ist grantig und verhindert mein Knabbern und schimpft mit mir… seltsam – diese Menschen… jetzt lässt mich mein Frauli nicht mehr aus den Augen.

Wir werden ins Auto geladen und unser Mensch kehrt den Schnee weg, jetzt hab ich wieder in Ruhe Zeit weiterzuwerken – ich bekomme den komischen Faden raus – doch leider merkts mein Frauli und schimpft schon wieder und setzt mir zu allem Überfluss auch so einen grauslichen Megatrichter auf mit dem ich mich kaum bewegen kann – ich bin jetzt mal beleidigt.

Steffi: Mein Mensch ist grantig, ich versteck mich unter Fraulis Jacke und mütz ne Runde. Lilo: Ich chill mit… wir holen ja jetzt eh mal die anderen Kumpels ab…

Janosch, Cora, Sheila, Blacky und Lumi: Wir werden ins Auto geladen – doch heute nicht auf die Hochram gekarrt, sondern fahren in Wien spazieren und holen noch andere Kumpels ab…als dann endlich alle eingeladen sind – bleiben wir bei der Heubergstättn stehen – das finden wir voll o.k. – als wir dann aus dem Auto dürfen ist Felix mit seinem Menschen schon da und wir beginnen zu tollen….

Felix: Endlich ist die Meute da – jetzt aber los mit der Action….

Blacky: endlich laufen – und das Vollgas – ich spiele mit….. Sheila, Cora, Chester und Felix stöffeln wie die irren -da bin ich live dabei – Rudeltollen taugt mir…..

Janosch: Wauw – wie meine Kumpels angasen – ich schau mal ob mich die Menschen streicheln und betütteln – nein, jetzt nicht – na gut dann toll ich halt mal mit….

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top