Mo-der Rest

….alle begeistert – zwei Rudel treffen zusammen – alle werden extra betüttelt und die Wiedersehensfreude ist groß. – Wir zeigen und erklären gleich den neuen Weg, verabschieden uns dann und ziehen auf die Hochramwiesen weiter….

Guzo fordert die Mädels zum spielen auf und hat einen großen Stock – die stürzen sich auf ihn – und zerlegen den Stock – er hält stand und behauptet ein Stück seiner Beute…. den Rest teilt er brav, denn so ists ja lustiger…. der kleine ist echt mutig und selbstbewusst und dabei auch noch freundlich und sozial – echt lässig – nur manchmal jugendlich frech – braucht er Grenzen von Mensch und Hund – sonst aber mit seinen 7 Monaten und unter der Fittiche von Steffi und den Hundekumpels – echt schon ein supa Hund.

Heute sind wir nur 2 Stunden auf Achse – -doch dank Schnee und lustig sein – sind trotzdem alle müde.. Wir haben noch einen Termin – -die Lilli wartet auf uns – Guzo und Steffi pennen im Auto – wollen im Dänepark dann aber wieder mit und mich beim Touren mit Lilli begleiten – ich gönns ihnen und nehm sie natürlich mit. Der Lilli taugt es auch, sie wird wieder jung und hüpft mit Guzo voraus und schnüffelt mit Steffi. – Schön ruhig heute – ihr ist es recht….

Was macht man mit 3 Hunden – zwei davon schon recht müde – einer noch fit – aber kein Ballspiel – sondern ruhige Action – gewünscht – man fährt mit ihnen wohin – wo es spannend ist und viel zu entdecken gibt – hier eigent sich der Dehnepark ganz gut…. alle drei sind begeistert und erforschen gemeinsam alles……

Gelegentlich mal alle herrufen und belohnen oder Beute suchen lassen. Sonst tun lassen wie sie wollen.. – Ab und zu Grenzen setzen – die Enten – da unten im Teich – sind tabu – schauen ja – runterlaufen NEIN……

Share