Mi-Welpentraining,17719

…heute arbeiten wir mit der Rasselbande – den fünf lebhaften und manchmal frechen Welpen daran – auch bei Ablenkung die sich schnell bewegt (Radfahrer und co) im Rudel zu bleiben und auf Zuruf zu kommen… wer nachrennt – steht alleine da – das Rudel zieht zügig in die andere Richtung davon….. die großen Hunde sind alle schon gut erzogen und helfen uns beim Welpentraining….

…schnell rennt der frechdachs-Welpe der nachschottern ausprobiert – wieder in sein Rudel und lernt so – was wir von ihm wollen…. zusätzlich gibts Leinentraining und ein klares NEIN schon beim losstarten wollen… so kapieren alle – was erlaubt ist – und was nicht – und halten sich an die Rudel-Regeln (Respektvoll mit anderen Lebewesen umgehen und SOFORT herkommen wenn gepfiffen wird – ALLE ZU MIR oder Hunde einzeln gerufen werden- z.b: BUSTIN KOMM)…. zwischendurch spielen und Gaude haben und Hund sein – und mit dem Geschwistern und den coolen Hundekumpels balgen, rennen und fangerl spielen, abpassen und co – ist natürlich erlaubt und erwünscht – und die beste Belohnung überhaupt – fürs gute Folgen….. so wird das Sozialverhalten der kleinen noch sauberer und feiner, müde werden sie auch – und spielerisch lernen sie sich zu behaupten, Grenzen zu setzen und andererseits Grenzen zu akzeptieren und einzulenken…. – Mutter Natur – wirkt im Rudel – und leistet saubere Arbeit… wir Menschen “dürfen das Wunder Rudeldynamik” erleben und lenken – und zum wohle aller nutzen….

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top