Mi-Steinbruchgaude

…zuerst mal Vollgas geben im Steinbruch und alles erforschen…Laughing dann dürfen die Kumpels mal Beute suchen – für mich verwandeln sie sich dann immer in eine “grasende Schafherde” doch auch der Ausdruck “Hendl füttern” fiel heute – und der gefällt mir auchSmile beim schnüffeln und suchen beruhigen sich die Monster schön – also starte ich ein Ballspiel mit ihnen.

Lümmel bekommt einen eigenen Ball – damit er nicht mitstöffelt. Lumi schafft es trotz Beisskorb den Ball in Besitz zu nehmen und niemanden ranzulassen – nur ich kann ihn ihr abnehmen – wie ein verwöhntes Einzelkind das gerade ein Geschwisterchen bekommen hat – ihre Familie hat ein Baby gekriegt und sie trotztYell dann sage ich dem Markus – Rona Mensch wie er sich durchsetzen kann – und so kann er ihr den Ball auch abnehmen… Fibie ergattert auch mal einen Ball und wirft ihn mir ganz stolz vor die Füsse – dafür lobe ich sie natürlich – mit 3 Bällen und Schützen klappt es dann gut – solange bis sie wieder aufhibbeln – dann breche ich das Spiel ab – damit wieder Ruhe einkehrt…. die Bälle werden kassiert und ich bereite neue Beute zum Trainieren und Rufen für die Wautschis vor – den der Käse ist aufgefuttert – jedesmal 15 Stücke – wenn ich “alle zu mir” rufe – da geht was weg…. Greek hat sich beim tollen und laufen an einer  hinteren Pfote verletzt – es blutet etwas – was eh gut ist – damit die Wunde sich reinigt, ich spüle noch mit Wasser und so entsteht eine kruste die sie bis zu Hause schützt…

Dann kommt ein Gemeindeauto – also zusammenpacken und weiterziehen – ist eh ein guter Zeitpunkt…

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top