Mi-Rudelwandern

….nach dem lässigen Wandern sind alle Hundekumpels total entspannt…. am Aussichtsplatz gibts eine Wasserpause mit Flugbeute und Spielmöglichkeit…. Summer und Benjo spielen miteinander – ein vorsichtiges annähern – ich lobe, freue mich und bestärke sie in ihrem TUN – schön anzuschauen – Benjo nimmt sich zurück – Summer vertraut und nimmt ihren Mut zusammen und zwei total konträre Hunde spielen miteinander und haben gemeinsam Spaß…. echt schön….. auch Edgar und Guzo spielen Stockzerren und dabei wichtig machen – die beiden kennen sich gut – und mögen sich und kommen gut klar – ein guter Moment – seine Jugend – und die Überschwänglichkeit – das reiben wollen – auszuleben – und knurrend und zerrend im Spiel festzulegen – wie cool jeder ist…. auch das lobe ich natürlich und wir feuern an….

Neben dem Spielen kann auch gechillt oder entdeckt werden – hauptsache – freundlich und in Sichtweite – die Kumpels werden verwöhnt.

Frisch ausgerastet gehts weiter – die Bergtour nach unten ist lässig…. alle sind voll brav am Weg und dabei…. zur Belohnung –  gibts noch mal Wiesenaction und für die gebrachten Hunde – ihre Leute wieder – für den Rest der Meute darf begrüsst werden… alle freuen sich… auch Steffi erwartet uns auf der Wiese – sie wurde von Markus ins wartende Rudel geholt und freut sich auf den Rest der Meute…

– dann wirds für rund 10Min kuschelig im Auto, dann steigt Summer aus, gute 15 Min später ist Taran daheim – und dann gibts viel Platz für den Rest der Bande zum ausstrecken und schlafen bis nach Hause. Moritz ist voll lustig – sieht und hört nimma so gut – doch die Nase und die Sinne funktionieren. Kaum steigt Taran aus – schnappt er sich den großen Platz der freigeworden ist – streckt sich aus und mützt eine Runde. – Nach 5 Min komm ich zurück – der Moritz pennt fest und auch der Rest der Bande schaut verschlafen drein….

Share