Mi-Rudeltraining,271119

….heute gibts viel Freiheit auf der Wiese – zum begegnen von anderen Hunden….. kein kläffen (vor allem die Werkstattkollegen) und kein Besteigen (Charly) – sondern schönes Sozialverhalten und freundliches kennenlernen der anderen Hunde und ihrer Menschen….. die großen machen vor wie´s läuft….. – wer sich nicht benimmt oder nicht aufs Wort folgt  – wird abgeholt und kommt die Wiese über an die Leine – läuft der Racker-Hund brav an meiner Seite an lockerer Leine und richtet seine Aufmerksamkeit wieder auf mich – darf er wieder frei laufen – denn nun wird er folgen….

….auch üben wir heute – das “respektvoll vom Menschen” – Beute annehmen…. – kein drängeln, kein anlassiges Raum nehmen – einfach schön warten und sich rundherum formieren….. wir füttern die Kumpels zuerst, die am bravsten Raum geben und still halten… so lernen die aufdringlichen schnell – das es sich nicht lohnt – zu bedrängen und machen die anderen Hunde – die ja mehr Erfolg haben (sie bekommen die Beute schneller fürs brave warten) nach – die frechen immitieren die braven und werden selbst brav – so wird die Harmonie im Rudel von uns Menschen gefördert – IMMER anleiten und passend belohnen (bestärken) – dann fühlt Hund sich wohl und folgt brav…..

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top