Mi-Rudeltraining

…spielerisch lernen wir mit dem Rudel gemeinsam den jungen Beagles – uns zu folgen und auf ihr Rudel zu achten… Lilli läuft weit vor – den Weg den wir gehen – wir drehen ab – viele Kumpels schwingen mit und werden laut gelobt und wir freuen uns und spielen und laufen ein Stück mit ihnen… Lilli schaut blöd – wieso folgen die nicht MIR – und läuft dann brav hinterher…

Wir ziehen ein Stück in den Wald und folgen dem Ziehweg. Ein anderes Rudel kommt uns entgegen und darf begrüsst werden. Dann sollen alle wieder mit uns weitergehen.  Kira macht supa mit sie lernt von den großen. Auch Lilli kommt bald angeschottert – und alleine machts Luna keinen Spaß und sie folgt Lilli zum Rudel. – Doch schnell sind sie wieder im Schnüffeln und machen sich selbstständig. – Also haut das Rudel wieder ab – auf die Wiese und macht Lärm dabei – das lockt die beiden kleinen Gauner wieder zu uns.

Ich schicke Taran los – zum Wasser – er darf Vollgas geben und hinschottern – und das Rudel folgt ihm – kontrolliertes Laufen und Müde machen – so soll´s sein… beim Teich eine kurze Pause und wieder ab auf die Wiese. Rona macht den Babysitter und gast mit Stock rum und motiviert die Jünglinge ihr zu folgen. Die stöffeln begeistert hinterher und Rona erzieht sie gleich spielerisch. Lilli machts ihr nach und hilft mit – der Stock ist größer als sie selber – ich glaub den können die kleinen nicht mal alleine schleppen. Interessiert sind sie natürlich trotzdem.

Lustig spielend gehts ab nach unten – Steffi hat genug und darf im Auto chillen und ich hole Nachschub. Dann wieder die Wiese rauf – dem Pointer Rudel Hallo sagen und weiterziehen.

Weiter oben auf der Wiese treffen wir noch mal ein Rudel – zwei Menschen, zwei recht junge Hunde – und natürlich darf begrüsst und gespielt werden. – Unsere Jünglinge sind begeistert und tollen mit den andern Hunden rum. Auch Kira mischt mit – sie taut auf und hängt sich an die jungen Frechdachse aus ihrem neuen Rudel.

Für die großen Hundekumpels gibts ein Ballspiel – auch Action also.

Dann gehts ab in den Wald – zügig rauf zur Burg. Luna biegt gleich ab und kommt nicht – davonlaufen und sie kassieren und anleinen als sie vorbeischottern will. Lilli biegt kurz darauf ab – ich sag nein – und “da gema” – sie schaut mich an – dreht sich um und spurt weiter – selbes Spiel – und auch kassieren – so nicht Mädels – dann eben an der Leine…. so beruhigen sie sich gleich wieder – und werden aus dem Spuren rausgerissen. – Dazu bieten wir ihnen natürlich Alternativen – Spielen und Jagdspiele im Rudel – mit anderen Hunden. Suchspiele mit Beute (Leckerlies) und tolle Gerüche am Wegesrand.

Share