Mi-Rudeltoben+Training

…lustig toben dürfen und dabei trainiert werden… das lassen sich die Hundekumpels gerne bieten…. Pfeifen bedeutet herkommen und dafür gibts leckere Beute – da machen alle begeistert mit…

Nach dem Auslaufen gibts wieder eine Rudeltour für alle. Hier gilt die Regel: am Weg laufen und in der Nähe bleiben.

Am Aussichtsplatz gibts wieder eine Pause mit Wasser und Flugbeute. Wir arbeiten mit den Kumpels und Carmen und ich entwickeln gemeinsam einen Trainingsplan für Arco: – 1x die Woche Hundekumpels Rudeltraining und auspowern und einordnen – passt. Zusätzlich 1x die Woche Unterordnungs und Einzeltraining mit Fährtenarbeit (da ist sie die Expertin) für Arco bei ihr und zusätzlich mind. einmal im Monat (im Idealfall fast wöchentlich) einer von Arco´s Menschen – bevorzugt Katharina – die hat schon erfahrung mit Arco im Rudel gesammelt – mittrainieren – mal im Rudel – mal beim Einzelhundetraining. – Zusätzlich – Kastrieren (oder chemisch Testen) damit er mehr zur Ruhe kommt. – So werden wir alle gemeinsam aus Arco einen alltagstauglichen Hundekumpel machen.

Die Hunde fangen an selbstständig zu forschen – ihnen ist schon fad im Kopf – es wird Zeit ihnen wieder was neues zu bieten – und wir ziehen weiter. Auf zur Burg und dort wieder eine Pause machen und mit der Hundebande arbeiten.

 

Share