Mi-Rudelgaude,30119

….soooo müde macht Rudeltollen und Rudelgaude…… (Fotos von gestern) – wieder frisch ausgerastet eine kurze Morgentour (Steffi streikt, Pfote tut weh) und ein Besuch bei Shelby mit Guzo – ein bischen balgen und schmusen, leckere Beute da lassen – und die kleine Maus dann mal einen Tag pausieren lassen – sie braucht die Kraft für “innere Dinge”…..

…fürs Rudel hingegen – gibts jetzt die richtige Action – Rudelgaude ist angesagt…. erst mal ordentlich auf der Wiese austoben beim zusammenwarten und den Benio (ist viel zu wucki dominant) ordentlich einordnen – er darf aufgeregt sein – muß dabei aber gehorsam bleiben….. – wir agieren im Team – so sanft wie möglich – so heftig wie nötig – Abblocken mit dem Fuss – vorher ein klares Stop Signal – ignoriert er uns und verhält sich grob und ruppig – auch mal umdrehen wenn nötig – denn es ist sehr wichtig – das sein Gehirn – auf “einordnen” Unterordnen – schaltet…. den nur so folgt er und bleibt respektvoll beim spielen….. die anderen Hundekumpels spielen voll wild und sind auch “wucki” – aber dabei gehorsam und gut aufeinander eingespielt – sie agieren mit Feingefühl – keiner ist dominant oder grob…. – das feine Sozialverhalten fehlt dem Benio noch – und somit soll er zuschauen und sich im Griff haben (auf seinen Menschen hören) und von seinen Kumpels lernen  – wie richtig spielen läuft…. – folgt er dem Menschen (zeigt “will to please”) und arbeitet gut mit – wird er mit Freiheit und mitlaufen dürfen belohnt…. wird er dominant – das gleiche wieder von vorne…. – an die Seite des Menschen – und Unterordnung – bis der Hund auch “geistig” – im Kopf – wieder da ist – er ist Aufmerksam und schaut den Menschen an…. das wird mit Freiheit und Beute belohnt – somit lernt Benio – es lohnt sich gehorsam zu sein – und den Menschen zu folgen – und dominanz ist doof – denn da werde ich immer gleich aus dem Spiel genommen und muß an der Seite des Menschens üben – doof – ich würde ja viel lieber mitspielen und mittollen… und so ist er echt bemüht – uns zu gefallen und gut mitzumachen…. Shela ist begeister – ihr Taran Kumpel ist auf Urlaub da und auch Edgar ist da – und Emmi und Guzo – und mit den lustigen Kumpels kann man sooooo herrlich Büffeljagd spielen…. auch Cora und Janosch sind motiviert und laufen gut mit…. Betti ist lustig und fröhlich, das Emmi auf Urlaub bei ihr ist – taugt ihr total und auch sie mischt gleich mit…. Rona ist auch schon gut integriert und fetzt mit herum und hält sich auch beim Forschen schön in Rudelnähe und macht immer mehr gemeinsam mit ihren Kumpels…. Guzo und sie können sich echt gut leiden und auch mit Edgar ist sie schon dick befreundet….. Lumi hält gut mit und freut sich über die alte Strecke und die neue Gesellschaft…. mittlerweile kann sie den Benio schon recht gut leiden – er respektiert sie und die Fahrgemeinschaft ins Rudel im Winter klappt schon gut…. schön ausgetobt, haben wir die Hunde am liebsten – denn so sind sie gute Wanderbegleiter und halten sich recht gut an die Regeln (am Weg und in Sichteweite und mit Respekt untereinander)… – manchmal müssen wir ermahnen – weil die Spur so toll riecht (jetzt sehen wir ja – was die Hunde riechen, ein Reh, einen Hasen, andere Hunde….) – und ein Stück in den Wald – verfolgt wird – sofort gibts ein “am WEG” von einem Menschen (wi 3 arbeiten schon gut im Team, sind eingespielt) – und wenn der Hund sofort folgt ist es gut – folgt einer nicht gleich – Rüffel (Körpersprache, Energie) und ab an die Leine – zum “runterkommen” und einordnen….

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top