Mi-Rudelgaude

….heute werden wir schon erwartet und die Freude ist groß…. Kinder, Hunde, motivierte Erwachsene – da ist einiges los…. Steffi verbröselt sich gleich mit Markus – sollen die Jungspunde ruhig spielen, rennen und müde werden — so mag sie die kleinen eh am liebsten…..

Wir hingegen starten die Wiese rauf – treffen viele Hunde, auch den Jüngling in Guzo´s Alter – die Ridgeback Mix Hündin ist recht frech höre ich – doch Guzo, Lili und Luna arbeiten im Team und bekommen sie gut in den Griff. Gemeinsam gehen wir ein Stück, auch ein junger Rüde, lustig und verspielt ist dabei. Ein Kind, ein Bub in Fynns Alter und seine zwei Hunde schließen sich uns auch an. Die Mutter ist mal da mal nicht da – und wenn sie da ist – bricht das Chaos aus. Sie stellt die Rudelregeln in Frage und will nicht mitmachen – meint das es bei ihr anders ist – finde ich zwar schade – aber wer mit den Hundekumpels wandern will – -muß sich auch an die Rudelregeln halten – -egal ob Zwei oder Vierbeiner – wer das nicht will – gehe seinen eigenen Weg. Also verabschieden wir uns – und ziehen nach oben. Luna und Lili wollen es wissen und beginnen zu spuren und zu streunern. Also alle Herpfeifen – und belohnen und die beiden Beaglejünglinge kassieren und der Cora anvertrauen. – Die will eh was zum tun haben – und Ball spielen ist jetzt nicht. Moritz (Kleiner Beagle Mensch) und Fynn (mein Borgekind) bringen Schwung ins Rudel und stöffeln vor. – Auf einmal folgen alle wieder brav und bleiben zusammen.  Wir drehen eine große zügige Runde und ab gehts wieder zur Wiese. Dort darf noch mal getollt werden.

Steffi und Markus sind auch schon da – also darf Fynn das Rudel  hinführen und losgasen. Alle folgen ihm brav und stöffeln runter.

Share