Mi-Rudelgaude

….ein lustiges miteinander auf der Wiese, viele verschiedene Hunde treffen  zusammen… einige kennen wir – einige nicht… alle freundlich und lustig, manche etwas frech…. wir geben den Kumpels Zeit zum spielen und kennenlernen…

Es gibt Flugbeute – und Leo der freche Beagle will den Rucksack sackeln und fladert aus einem Sackerl. Ich dränge ihn weg und organisiere das Sackerl wieder zurück – er knurrt mich an  – ich rüffle ihn – so nicht – zuerst klauen und dann auch noch beschweren wenn dich jemand dabei erwischt… – ganz sicher nicht – eine gute Gelegenheit – weiterzuziehen – mit der Beute natürlich – er kriegt nix mehr. – So lernt er – das es sich nicht lohnt zu klauen und dann auch noch zu knurren. – Rudel weg, Beute weg – Hund steht alleine da – jetzt kannst weiterknurren und tun was du willst…. aber im Rudel gibts klare Regeln und Grenzen. – Er ist eigentlich eh lieb, nur halt verfressen und verzogen. Geht als Zweithund mit der Mama seines Besitzers mit und tanzt ihr ein bischen auf der Nase rum.

Sheila taut auf und spielt lustig mit Taran und der Meute – alle auf den Riesen – Büffeljagd – die kleinen der Hundebande stürzen sich auf ihn – und er wehrt sich mit Pfoten und Maul und das Spiel ist voll lustig für alle.

Kira im Moment total brav und gut aufs Rudel eingeschwungen, darf frei und ohne Leine mitlaufen. Auch Rona benimmt sich gut und folgt brav.

Share