Mi-Rudelgaude

…heute im gemütlichen Rahmen bleiben wir unter uns… auf der Wiese begegnen wir einem Hunde, so alt wie der Guzo und total verspielt…. das findet der Edgar klasse – und macht ganz stolz den “großen Bruder” und spielt supa mit ihm… auch Guzo und Betti wollen mitmischen und die anderen schauen auch mal – wer der “neue” denn ist…

nach der Gaude und dem Rennen – verabschieden wir uns und ziehen die Wiese rauf – wir drehen eine Runde – dabei treffen wir das Rudel mit dem jungen Dackel – jetzt 6 Monate – und lustig drauf. – Viele verschiedene Hunde – der Umgang tut der selbstbewussten Dackeldame gut. – Sie hat ja selbst 3 Hunde ständig um sich – doch neue treffen – und mit jedem auseinandersetzen – ist trotzdem wichtig – wir geben den Hunden die Zeit und plaudern ein bischen – dann zieht jeder seines Weges – unserer führt uns zur Quelle – am Weg gibts schon tolle große Lacken – durch die man supa fetzen kann – so das es ordentlich spritzt – Edgar ist begeistert und Betti macht beim Rennen mit – die Lacken umrundet sie lieber.  Gaude haben beide total beim Rennen – Betti taut immer mehr auf und mischt mit. Sie wird auch frecher – hat heute ein paar mal entgegenkommende Menschen angebellt – und jedesmal dafür einen Dämpfer bekommen – weggescheucht vom Menschen und Schleppleine nehmen – so nicht – benimm dich – anstrengend – und doch ist es gut das sie ausprobiert und Grenzen testet – denn das zeigt uns, das sie jetzt ganz bei Christine und ihrer Familie angekommen ist.

Guzo ist total im Forscher und Schnüffelmodus – und nimmt sich nur ab und zu Zeit für ein lustiges Spiel mit seinen Kumpels. – Bei der Quelle in der Pause – ist alles schnell von ihm erforscht – und jetzt passt auch das spielen wieder.

Share