Mi-Rudelaction

…..zuerst auf der Wiese Gaude haben und Hunde treffen, dann gehts für Steffi mit Markus auf zum (gemütlichen) Arbeiten und fürs Rudel ab in den Wald…. Benjo spielt sich, schaut wie weit er gehen kann und seilt sich vom Rudel ab. – Ich ruf ihn – er schaut mich an, dreht sich um und geht wieder zum Menschen mit Großpudel. – Also wieder ein ordentliches Stück die Wiese runter und den Frechdachs abholen. – Jetzt geht er an der kurzen Leine Fuss, den so merkt er sich das auch – er soll immer seinem Rudel folgen – Hunde begrüssen voll o.k.. – dort bleiben – ein NO GO – das geht gar nicht….. – anscheinend ist er unterfordert und nicht ausgelastet – also ändern wir das gleich – ich schleppe ihn die Berge rauf, durch den Wald und wir gehen zügig. Gelegentlich gibts Wasserpausen und Rastmöglichkeiten – aber sonst – Bergwandern – schön herrausfordernd…..

Eine Aussichtspause mit Flugbeute ist mit 10minuten die längste Pause die wir heute machen. Gleich drauf gehts weiter – den nächsten Hang rauf und Kamm entlang und wieder ab in den Wald. Wir treffen eine läufige Hündin – also auch Guzo ab an die Leine. Die nächste kurze Pause gibts bei der Bank mit Blick auf die Burg. – Wir hören das andere Rudel, das wir gerne mögen im Burghof – wir sind am gegenüberliegenden Berg – also machen wir uns auf den Weg nach drüben und schauen dort vorbei…..

Share