Mi-Gaude u. Training

…im Wald gibts Regeln – und die wollen eingehalten werden… alle laufen am Weg und in Sichtweite und kommen auf Zuruf….. Spielen erlaubt – abdampfen und jagen streng verboten….. Benjo macht sich gut, mischt sich nicht mehr ins Spiel grob ein – sondern rennt mit Steckerl rum und fetzt eine… das findet der Edgar cool und spielt mit ihm – nehmen, nicht nehmen – mitzerren – beide regeln das supafriedlich und schleifen sich aneinander ab – mit knurren und schauen und zerren und Körpersprache – sind sie miteinander im Kontakt und erziehen sich gegenseitig… ich finds supa – lobe sie und sorge dafür das es friedlich bleibt (so eine Art Schiedsrichter) und das jugendliche Testestoron nicht überkocht…. das Rudel tollt, die Nachbarshunde Taran und Emmi spielen miteinander und Guzo, Betti und Sheila gleich mit… dann spielen die Nachbarshunde Sheila und Cora, auch voll lustig.. Edgar rennt hin und her und will überall dabei sein….  Guzo verzaht die Kira zum jagen – ich renne mit Rudel laut johlend davon, Emmi folgt lieber den Jägern – doch alle schaffen es wieder ins Rudel – Guzo nach 2 min – er bekommt ein Abmahnung fürs verzahen – Kira nach rund 8 Min und Emmi noch eine Minute später – beide werden sofort kassiert – so gehts nicht…. alle anderen werden gelobt und gemütlich gehts weiter….. Guzo kennt mich gut – er bleibt jetzt beim Rudel – auch ohne Leine…. Emmi trifft es besonders hart – sie hat supa mitgespielt – doch nach dem Jagdausflug ist das Spiel vorbei – Leine und sonst nix.. Kira findet es schade – das sie nicht mehr schnüffeln und markieren und abbiegen kann wo sie will – doch das ist gut so – die Konsequenz ans nichtfolgen – ich sah sie abbiegen – sagte; NEIN – und sie lief trotzdem weg.  – Also Leine – auch in der Pause…. das Rudel wird verwöhnt….

Beim Weiterziehen – folgen alle besser – die Übeltäter sind an der Leine – und mein kleiner Racker ist unter genauer Beobachtung. Ab und zu zurückrufen – alle – und belohnen…. schon kehrt wieder Disziplin ein und die freien Kumpels haben Gaude oder forschen am Wegesrand.

Gaby hat die zwei Jagdrabauken auch schon recht gut im Griff – und es klappt immer besser.

Share