Mi-der Rest

..im Burghof eine kurze Pause.. Lilli und Luna dürfen auch wieder laufen..

Beim runtergehen – wieder zügig voranschreiten – und die beiden mit Gaude und Spiel im Rudel – und somit am Weg halten. – Alle anderen sind voll brav und supa Vorbilder. Ich nehm die Lilli – beobachten -und sofort ermahnen wenn sie den Weg verlässt und Corinna macht mit Luna das gleiche. Rufen und davonlaufen – das Rudel hilft. – So bleiben beide brav da. Guzo leistet auch schon volle Arbeit und lenkt sie beiden mit Spielattaken vom Spuren ab. Die steigen motiviert drauf ein und schon liegt mein kleiner wieder am Rücken. Strampel und wehrt sich und legt seinerseits die Mädels um.

Auf der Wiese noch mal tollen und dann ab in die Autos.

Steffi, Guzo und Lilli haben noch einen Auftrag heute – mit Moritz mit heimgehen und den Peppino (seinen Jüngling) fordern und besser sozialisieren. Teilen lernen – mit Flugbeute – er darf nicht beanspruchen und verteidigen – doch natürlich darf er mitfuttern und schauen was er abkriegt. Lilli und Guzo wollen an der Quelle klauen – die Leckerlies von der Bank oben – bekommen gleich eine Grenze – ne zuppt euch beide – und sie lernen auch – sie streiten nicht mehr drum – sondern versuchen schon gemeinsam was zu erreichen.

Der Garten ist spannend, heute sind alle da und es ist was los – natürlich schauen sich die Kumpels gleich alles neugierig an – vor allem die Gartenhütte ist toll – da wollen sie mit…

Im Auto heisst es dann wieder Ruhe geben – doch die sind eh so platt und müde – das fällt ihnen leicht.

Daheim kommt dann noch der “Vermieterbub” dran – Guzo und Lilli im Doppelpack auf Spiel und Schmuseattake.

Share