Fr-Rudelgaude

…nach der fleissigen Wanderung gestern – gibts heute wieder Hochramgaude… mit viel Wiesentollen und Rudelaction und Baden, Plantschen und Bälle jagen….

Wir treffen viel freundliche Leute, das Rudel benimmt sich supa und wird viel gelobt. Benjo und Luke starten gemeinsam – so müssen sie sich einigen und einfügen – beide bekommen das gut hin und ich belohne sie dafür mit Freiheit. Das finden die Jungs große Klasse und gemeinsam mit Guzo starten sie ein Laufspiel und geben Gas. Alle können sich richtig austoben – Luke und Benjo können auch auf Körperkontakt und Rangeln spielen – wie Guzo das mit Emmi und Betti und Edgar macht und sogar mit den großen – schlauen – Taran, Janosch, Summer, Abby und co klappt das Rangespielen bei Guzo – wenn sie sich denn im Griff haben und wissen das sie größer und schwerer sind. Benjo kann mit Luke wachsen und erkennen wie groß und schwer er ist – denn das weiß er sicher noch nicht – Guzo ist am Donnerstag durch ein Loch im Zaun (Katzenloch) und musste sich bücken und kleinmachen – Benjo wollte mit Karacho hinterher und ist nicht mal mit dem Kopf ganz durchgekommen…… 

Auch Summer mischt lustig mit, sie setzt dem Luke auch schön eine Grenze als er zu frech und grob wird und er akzeptiert sie sogar – supa – aus den Zicken und Frechdachsen werden nach und nach Hundekumpels – also Alltagstaugliche und umgängliche Hunde, welche die Hundesprache gut beherschen und Respekt zeigen.

Kinder wollen mitspielen – die sind willkommen und dürfen auch Bälle ins Wasser werfen – die Hunde bringen sie supa wieder raus – ein lustiges Spiel für alle.

Auf der Wiese toben für die Hunde klasse – da können sie Gas geben und sich auspowern – einfach mal Hund sein – dann wieder ins kühle Nass – beim Waldufer – da können alle reingehen weil sie stehen können…..

Share