Fr-Hundetraining

…..als danke schön fürs Auto leihen, bekommt Regina, Taran´s Frauli ein Hundetraining mit Taran spendiert….

der Lauser kann das alles mit ihr, die beiden haben sogar eine Zeitlang Rettungshundetraining miteinander gemacht

er tut nur so, als ob ihm gutes Benehmen und Respekt völlig fremd sind im Umgang mit seinem Menschen – er folgt ihr brav – -ist dabei aber aufgeregt und überdreht und springt sie an oder schrenkt ihren Raum ein – oder er ist desinteressiert und macht missmutig und lustlos mit. – Somit ist klar – die Kommunikation – das Grenzensetzen – und das lustige und konsequente Anleiten des Trainings ist gefragt. – Taran kann das ja schon – mit mir im Rudel und da seine Besitzerin Lehrerin ist – ist es einfach ihr zu beschreiben – welche Energie ich von ihr haben möchte – damit der Taran das Training spannend findet und sich dabei trotzdem respektvoll benimmt. – Disziplin und Freude am Lernen und Tun – das gibt sie ja (fast) täglich ihren Schülern mit auf den Weg – sie versteht sofort, lernt schnell – und schon ist das Mensch und Hundeteam viel souveräner im Umgang miteinander – Taran hat Spaß am Training und gibt ihr Raum. – So soll es sein……

Auch Guzo kommt in den Genuss seines täglichen Trainings – herrufen, ganz oft herrufen und wieder lossschicken, mal sitz, mal platz, mal gib fünf, mal Fuss – ein bischen was für den Kopf eben.

Steffi hat Freizeit und darf mitmachen was sie möchte. — Sie ist schon ein supa Hund – hat das alles jahrelang gelernt und den Jünglingen vorgemacht.

Natürlich gibts auch wieder Spiel und Spaß miteinander und auch Beutesuchspiele. Sogar für Wasser ist gesorgt.

 

Share