Fr-Hundekumpels

…zuerst ist es trocken und kühl, dann wird es plötzlich schwül und warm, es donnert und beginnt “wie aus Schaffeln” zu schütten… Betti hat einen “Gewittersensor”, es donnert in der Ferne, sie ist unentspannt, Schwanz unten, Ohren angelegt – die ganze Ausstrahlung ist “unsicher und gebückt” – also ab an meine Seite und lieber an der Leine halten…. nach 10 Minuten starkem Regen, kommt die Sonne wieder raus, es klart auf – Elisabeth ist mit Felix da – alle freuen sich  und die Kumpels kommen aus dem Gebüsch herraus und spielen lustig mit Ilvie, die gerade angekommen ist und suchen fleissig Flugbeute… nur Betti “spürt” – das es noch nicht alles war – sie bleibt unsicher und sucht Sicherheit – die wir ihr auch geben – der Rest der Meute amüsiert sich prächtig – und Betti hat recht – wieder beginnt es zu donnern, es zieht zu – echt schräges Wetter heute – also die “Bande” nach Hause bringen – und dabei beginnt es wieder stark zu regnen…. im Auto fühlt sich Betti jedoch sicher und beim Heimbringen – ist der Schwanz auch wieder oben – und sie freut sich über ihr Frauli…. Charly hat im Auto tief geschlafen – ist auch gleich wieder wach – denn die Familie ist zu Besuch – da ist die Freude groß…. auch die anderen Kumpels sind schön müde – obwohl sie spüren das es noch nicht “Zeit ist” heimzugehen – marschieren alle brav mit ihren Leuten zu ihren Hundetaxis – denn ausgetobt sind ja trotzdem – auch wenn sie 30Minuten weniger hatten als sonst am Freitag… Guzo, Kalle und Bustin schnarchen auch schon – also haben wir volle Arbeit geleistet..

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top