Fr-der Rest

…..nach einer Stunde Rudelgaude und Hetz bei den Menschen – machen sich die fleissigen Fussgänger wieder auf den Weg nach Hause….. wir faulen Autofahrer brauchen noch Action – und drehen eine Waldrunde – ganz zum gefallen der Hundekumpels die noch da sind… Guzo glaubt er kann sich wichtig machen – ich denke an Konrad: GUZO IST DER ARSCH (in dem Moment stimmt das total) – und lege alles was ich an Grant und Energie – und “No go” – geht gar nicht – im Moment in mir habe in den Rückruf (den ersten Pfiff hat er einfach ignoriert) und gast in den Wald – in den Ruf danach. – Richtig heftig, fast leicht hysterisch – auf jeden Fall mächtig Klartext menschlich: KOLLEGE SO GEHTS ECHT NICHT….. Betti pariert sofort und geht Fuss bei mir (sie hat viel Vertrauen in meine Alpha Fähigkeiten) – der Rest der Meute ist ganz brav zwischen Elisabeth und mir – wir machen eh alles richtig – Guzo kommt halbhoch angekrochen – bekommt einen Rüffel – AM WEG – und das tut er sofort – ich atme tief durch – schicke ihm ein “brav und gut gemacht” hinterher und lobe das ganze Rudel… jetzt fühle ich mich wieder wohl – bin eben auch nur ein Mensch – spreche zwar etwas “Hündisch” doch wenn ich emotional werde (muss auch ab und zu sein) dann bin ich einfach ganz Mensch – und es ist an dem Hund – MEINE SPRACHE zu lernen….  er macht supa im Rudel mit, spielt herzig – bis der nächste Reiz (er ist da sehr empfänglich) im Wald auftaucht und ein Vogerl durch die Bäume fliegt – yipieee – hinterher – ich ganz ruhig und bestimmt – auf den Weg – er tuts (ca. 10 Sek) dann interessiert ihn das nächste Waldgeräusch – wir spielen das ein paar mal – mir reichts – ich habe ein Rudel zu betreuen – und du sollst mir dabei helfen – statt Unsinn zu treiben – und kassiere den Racker (herrufen – alle – alle belohnen) und übergebe ihn der Cory. – Bei mir geht er ja schon brav an der Leine (meistens) – doch er soll lernen – den Reizen im Wald zu wiederstehen – obwohl er im Rudel mitmischen darf – und das kann ihm nur ein anderer Hund lernen – wir tuen viel für Cory – jetzt kann sie mal was zurückgeben – und ihre Weisheit dem Guzo lehren…. klappt gut – unten am Forstweg erlöse ich beide – und plötzlich folgt mein kleiner Racker auch nonverbal und läuft am Weg im Rudel…. Grenzen testen – gesetzt bekommen – und ein cooler Alltagstauglicher Hundkumpel werden…..

 

Share