Fr-Action

…heute im kleinen Rahmen…..

zuerst mal eine kleine Abendrunde unten beim Bach und die Morgenrunde nach oben in den Wald. Schöne Schneelandschaft hier. Alle dürfen forschen, werden ab und zu zu mir gerufen und belohnt – so bleiben wir in Verbindung. Auch zum spielen ist genug Platz hier, die Bande ist gemütlich lustig. Steffi weiht den Guzo in die Kunst des Stockzerrens mit Spielknurren ein, Taran gönnt ihm ein Raufspiel in dem er der Held sein darf. Wendy fetzt mit ihm durch die Gegend und schlägt Haken wie ein Hase. Mein kleiner ist restlos begeistert von seinen großen Kumpels.

Dann ab auf eine Familienfeier auf der anderen Seite von Wien.. Die Gegend kennen wir alle nicht gut – da ist es sehr spannend spazierenzugehen.

Die Brücke ist dem Guzo unheimlich, der kleine Frechdachs ist unsicher  -doch sehr schlau – hinter mir, an Steffi´s Seite von hinten geschützt von Mama traut er sich mit seinem Rudel drüber. Er geht zwar wie auf rohen Eiern, hält aber brav mit und schafft die Herrausforderung. Ich finds supa – das er sich anlehnt und am Rudel orientiert wenn er unsicher ist – und lobe ihn fest. Wendy, die viel schüchterner ist als er – saust über die Brücke hinterm Taran her – denen taugts…. auch Steffi marschiert selbstbewusst und sicher rüber – sie hat schon viele verschiedene Brücken mit überquert, so schnell beeindruckt sie keine mehr.

Allen gefällt der Spaziergang am Russbach und die Sonne scheint. Das macht die Kälte wett.

Im Lokal heisst es dann wieder brav sein, hingnotzen und still halten.  Nach der herrlichen Action fällt der Hundbande das leichter.

Share