Do-Wandern

..nach der Toll-Session auf der Wiese gehen wir das kleine Waldwegal rauf zum Forstweg und den ums Eck. Dort biegen wir in den Waldweg der uns zur Bank mit den 4 Wegkreuzungen führt. Dort biegen wir links rauf zum Aussichtsplatz. Die Meute ist heute recht gemütlich, läuft brav am Weg und alles wird genau beschnüffelt…. Sheila muß natürlich den Taran anknabbern und mit ihm spielen, Bruno und Luna mischen mit. Rona spielt heute viel mit Lemon – das tut beiden gut… die zwei sind dicke Kumpels…

Den Berg rauf, trage ich die Ilvie. Das Rudel läuft weit vor – und automatisch den Weg, den wir immer raufgehen – also mal ein anderes Wegal wählen – und schauen was passiert – ich sag der Bande nix – schnell kommen die ersten angelaufen – dafür gibts ein dickes LobKiss Steffi schnallt es zuerst, dann kommen Bruno, Sheila und Lemon angerannt, schnell folgen Chester und Lumi. Ilvie stelle ich oben ab, schon kommt Rona und Taran und Luna gleich danach. Nur Moritz verpennt alles – er braucht lange – bis er uns oben findet – läuft aber sofort vorbei und den üblichen Weg weiter – so nicht mein Lieber – ich versteck mich im Gebüsch – alle (ausser Moritz) finden mich schnell – werden dafür gelobt und dürfen gleich im Gebüsch Beute suchen – hier entsteht ein spontaner Pausenplatz und Moritz verpasst die Flugbeute – selber schuld… das Rudel sucht fleissig…. Steffi findet die Quelle (das Beutesackerl) und zeigt es mir stolz – dafür gibts ein Guzie direkt ins MaulLaughing

Ich erfahre, das Moritz schon das Wochenende umzieht – in den 14ten – mit seinem Menschen… dann taucht der Lauser endlich auf und sieht das fast keine Beute mehr rumliegt und mischt schnell noch beim Rest mit – jetzt schaut er sicher besser….

Weiter gehts rauf am Aussichtsplatz – es darf getobt werden….. da wir die Pause schon hatten – gehts auf der anderen Seite gleich wieder den Berg runter…. dabei immer wieder mal alle “zu mir” rufen und belohnen – sie stöffeln den Berg runter – ich ruf sie – alle stöffeln wieder rauf – werden belohnt u.s.w…..Wink dann gehen wir alle den Berg runter und unten den Forstweg nach rechts zur Burg Mödling – dabei verstecke ich mich immer wieder mal hinter einem Baum und wer mich findet wird gelobt und gestreichelt oder bekommt ein Gutzie…. so üben wir spielerisch – gut auf den Menschen zu achten….

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top