Do-Wandern u. Training,251018

….Spiel, Spaß, Gaude und konsequentes Training…. ziemlich brav die Bande heute – doch Emmi – lurgt zu weit in den Wald – und läuft mir zu weit im Rudel vor – Edgar hingegen, pickt an seinem Menschen (ungesundes Kontrollieren) und Rona meint sie kann selbst auf Jagd gehen – und probiert es nach dem ersten Rüffel noch mal…  nun hat sie sowohl von mir als auch von Gabi (Borge-Frauli) einen klaren Rüffel bekommen – sie ist immer noch nicht beim Rudel – sondern stiert und folgt schlecht – also klare Konsequenz – Edgar und Emmi sind schon verbunden – um sich einzuschwingen und voneinander zu lernen – und nun kommt auch noch Rona dazu – das schmeckt ihr gar nicht – mit zwei Hunden an der Leine arrangieren – total doof – sie entscheidet lieber eigenständig – und wird von Edgar und Emmi – die sich schon halbwegs aufeinander eingeschwungen haben – ziemlich mitgezogen und gestoppt – und hat gar nix zu melden – gut so – das schleift ihr die Frechheit ab – und sie lernt wieder – das es sich lohnt – den Menschen im Rudel zu folgen und im Rudel mitzumachen….. Janosch, Shela, Taran, Shelby, Guzo und Summer sind voll prima und laufen gut mit und folgen supa – echte Vorbilder heute…. auch Bonnie läuft schon supa mit – und hat gelernt – auf die anderen Kumpels zu achten – und sich das passende Verhalten von ihnen abzuschauen… auch die Signale von uns Rudelmenschen kennt sie schon – und befolgt sie brav – nun fühlt sie sich sicher – und kann Gaude haben…. so laufen alle brav vor uns in Sichtweite, bleiben am Weg und folgen unseren Signalen…. nun gibts viel Lob – und eine Wasserpause mit lecker Flugbeute suchen für alle…. – heute schenkt uns “Mutter Natur” einen Spielplatz – zum suchen der Flugbeute – den wir gerne annehmen…. ein junger Baum ist durch den Wind gestürzt und liegt über dem Weg…. – die Flugbeute wird darauf und darunter verteilt – und alle Hundekumpels sind ordentlich beschäftigt…. denen taugts, die extra Herrausforderung – beim Beute suchen – beim Jagen – eben… auch im Laub am Rand des Weges wird Beute verteilt – damit sich das suchen schön aufteilt… die Terrier – sind total in ihrem Element – eng unterm Baum – fast Höhlenmäßig  – wie ein Bau…. das kommt gut an – und auch andere Kumpels lassen sich zum “Baumsuchen” motivieren….

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top