Do-Training und Gaude

…wir Menschen leiten die Hundekumpels gemeinsam an….  alles (Verhalten) was uns gefällt – wird positiv bestärkt (belohnt) – damit die Hunde es öfter zeigen…. alles was uns nicht gefällt wird negiert (mit ignorieren oder klarer Grenzsetzung)…. – damit dieses Verhalten seltener auftritt und schließlich ganz verschwindet…. Hunde sind da sehr einfach gestrickt – klar, direkt und ehrlich – zeigen sie an – was Sache ist – und zeigen vermehrt das Verhalten, welches ihnen den meisten Erfolg bringt…. bsp: Hunde bedrängen bei der Futtervergabe, einige halten sich zurück – sofort die belohnen, die respektvoll Raum geben – und schnell geben immer mehr Hunde Raum und nehmen sich zurück – und bald benehmen sich alle Hundekumpels brav und Vorbildlich beim Futter-Belohnung austeilen…. Hunde lernen nicht nur “Ortsbezogen” – sonder auch “Menschenbezogen” – was sie bei mir können – müssen die anderen Leute auch von den Hunden “fordern” – dann lernen die Hunde – das es bei dem Menschen genauso läuft – wie bei mir…. machen mehrere Menschen das (genau wie das üben an verschiedenen Orten) – können die Hunde “dieses Verhalten verallgemeinen” – und bieten es immer öfter bei immer mehr Menschen an…. die Energie des Menschen wird von den Hunden sowohl gelesen – als auch “gespiegelt” oder im anderen Extrem gezeigt….. achtet also immer auf euch “selbst” – denn ihr bewegt viel…. die Hunde lassen sich sehr gut über “Energie” (Ausstrahlung) und Körpersprache (klare Kommunikation) lenken – und wer ruhig und bestimmt und freundlich auftritt – hat schon viel gewonnen und die Hunde folgen brav…..

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top