Do-Training u. Gaude,41018

….zuerst mal folgen – und einordnen – und dafür so richtig toll belohnt werden – mit Spiel, Spaß, Gaude und Freiheit im Rudel…… kommt supa an…

….alle Hunde und Menschen die wir heute treffen, sind total freundlich und echt gut drauf…..  wer mag darf begrüssen…. die Sonne scheint, supa Wanderwetter – das taugt uns allen…..

…die Hunde sollen folgsam bleiben – das trainieren wir regelmäßig und belohnt (bestärkt) wird mit dem rechten (passenden) für den Moment… mal ein Lob und Freiheit, mal ein Guzi (Beute) mal ein Streichler oder ein Spiel…. je nachdem was Hund(e) gerade will (wollen) – also das gerade passende… somit ist es wichtig – das wir Menschen – die Hunde lesen und verstehen lernen – um sie richtig anzuleiten – und passend zu belohnen und die Grenzen Rechtzeitig zu setzen….

… Cesar – der Doggie-Daddy – hat einen guten Leitspruch: Disziplin, Auslauf, Zuneigung…. passt in der Basis als Orientierung – echt gut – doch im Alltag fließt es ineinander…. zuerst Disziplin – -das stimmt immer – doch dann – kommt was gerade passt ((müder Hund bekommt nach Disziplin gleich Zuneigung oder Futter, Leute arbeiten zusammen – und übernehmen – Teilaspekte des Hundetages (ich mach den Hund im Rudel müde und gebe ihn ab – seine Menschen leben in dem Moment dann Disziplin und Zuneigung, denn das braucht der Hund in dem Moment)) – aber grundsätzlich gilt: Stellt euren Hund unter Singalkontrolle und bestärkt ihn richtig – dann ist er überall gerne gesehen, weil er sich gut benimmt und Alltagstauglich ist…..

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top