Do-Rudelwandern

…..nach einer Rast mit Flugbeute, Spiel und Wasser am Aussichtsplatz gehts weiter auf der anderen Seite des “Berges”….. alle sind jetzt entspannt, die kleinen jungen spielen viel miteinander und über Baumstämme wird ganz lässig drübergehüpft…. auch Taran, Sheila und Secile mischen gelegentlich mit…. Bonni schaut dem Guzo und der Betti beim Stockerlspielen ganz genau zu. – Beide haben ein Stockerl in der Goschen – sie will das auch spielen – und fordert den Guzo auf – der macht gleich mit – und so zerrt auch sie mit meinem Racker – der ganz lieb ist beim spielen – an einem Stockerl…. ihr Sozialverhalten hat sich supa verbessert und sie baut immer mehr Vertrauen in die Hundekumpels auf – fühlt sich dazugehörend und sicher und mischt immer mehr mit…. Rona ist der große Held, sie erbarmt sich und spielt mit Benjo ein Stockzerrspiel mit Riesenprügel und lässt ihn gewinnen. – Dann schaut sie mich fragend an?? – und was sagst jetzt? – siehst wie cool ich mit den “jungen Deppen” bin und wie toll ich beim erziehen helfe? – Ich freue mich natürlich, lobe beide und belohne Rona mit einer extraportion Streicheleinheit und einem Leckerlie. – Gut gemacht Mädel, ganz der große coole Hundekumpel. Auch Edgar macht seine Sache gut und führt Kira supa im Rudel. Auch die beiden werden fest gelobt, ab und zu hergerufen und mit Leckerlie belohnt. Emmi wird gelobt fürs mitspielen und gleichzeitig sanft gedämpft – nicht grob und irre sein beim spielen. Sie bemüht sich und so tauen Betti und Bonni immer mehr auf und bringen sich ein. Guzo spielt sowieso gern mit ihr und zu viert macht das spielen noch mehr Spaß.

Auf der Wiese starten die Kumpels dann noch mal Rudeltollen – vom feinsten – den Benjo fange ich gleich im Ansatz ab – er wird steif und ist im Begriff sich wichtig zu machen – zack auf die Leine – ein bleib – und ein Fuss – er ist eh schon müde und macht es brav und wird mit Lob und Leckerlie belohnt. – Das Rudel tollt – echt schön anzusehen.

Share