Do-Rudeltraining

….wir treffen die Samoyedin – Hündin 1,5 Jahre alt… die kennt das Rudel schon und spielt gleich motiviert mit den Kumpels…..

Hier gibts auch eine Sandpassage – zum supa Löcher graben – schön feuchter Sand – ein supa Spielplatz für die Kumpels. Hier darf gebuddelt werden.

Ich gebe ihnen Zeit, lasse sie spielen und buddeln und überwache das Loch – Guzo versucht es zu beanspruchen – sofort setze ich ihm eine Grenze und lade die anderen wieder ein – mitzubuddeln…. so haben alle Spaß und mein kleiner Racker lernt gleich das teilen mit seinen Freunden…..

Alle haben die volle Gaude und mischen mit. Sakura findet buddeln nicht soo toll und auch Lumi schaut nur kurz vorbei beim Loch. – Beide sind trotzdem brav in der Nähe. Also loben und ein bischen arbeiten lassen – sitz (belohnen) und bleib sitzen – Lumi zeigt Sakura wie das geht – die setzt sich voll brav hin wenn ich es ihr sage – hat aber die Geduld von einem Welpen und steht sofort wieder auf. – Mit Lumi lehre ich sie – das es sich lohnt – mein Komando länger zu halten – ich sag SITZ – beide sitzen – und bekommen ein Leckerlie – Sakura steht wieder auf und wird ignoriert – Lumi bleibt sitzen – und wird gelobt und bekommt noch ein Leckerlie – Sakura schaut mich mit großen Augen fragend an – und wir starten von vorne: SITZ – beide sitzen – und bekommen ein Stück Beute – und wirklich – bleibt auch sie jetzt ein bischen länger sitzen – ich freue mich – lobe sie fürs Einhalten meines Signals und gebe beiden noch ein Leckerlie – Sakura total stolz – bleibt wirklich sitzen – also bekommt sie noch ein kleines Guzie – und wird dann aber wieder losgeschickt…… noch ein Stockspiel anbieten – Bruno und Lumi sind live dabei….

Emmi mischt echt brav mit dem Rudel mit und buddelt was das Zeug hält – – fast 2 Stunden hat sie es schon geschafft – im Rudel zu bleiben – doch dann lasse ich sie einen Moment aus den Augen – und schon ist sie weg… ausser Sichtweite – und hier sieht man weit – ich packe das Rudel – belohne alle fürs dasein – und wir verbröseln und verstecken uns – ich drehe eine Runde – übe Fuss gehen – und behalte dabei den Weg zum Parkplatz im Auge… gute 10 Minuten streifen wir rum – und ich sehe mich um – welche andere Hunde – welche Action…. nirgens ist das kleine Monster, es ist weg…. also beschliese ich die Lumi und die Sakura zum Auto zurück zu bringen – die Oldies haben genug – und mit den Aktivlingen – das Monster zu finden und einzufangen – doch siehe da – beim Zurückgehen – sehe ich sie mit sehr langer Zunge hektisch auf der Wiese oben rumlaufen – auf der Suche nach ihrem Rudel – na hoffentlich hat sie sich ordentlich geschreckt – das wir wegsind – wenn sie abzischt – ich pfeiffe und winke – sie ist echt weit weg – sieht mich aber – und stöffelt an und läuft direkt in meine Arme. Ich lobe nicht und schimpfe nicht – nehme sie nur wortlos an die Leine und gebe allen anderen (die ja brav da sind) ein Stück Guzie. – Das Geschenk für Emmi – bin ich – und das Rudel – und wir bringen sie ja auch wieder heim – also lohnt es sich für sie – schnell wieder ins Rudel zu laufen….

Share