Do-Rudeltoben

….heute ist Betti´s erster Tag, alleine im Rudel…. sie läuft begeistert mit mir mit beim Abholen, steigt gut ins Auto ein und hält brav still… – bis ich den Taran einlade, der nächste an der Reihe. – Jetzt steht sie auf und will mit ihm spielen – sorry Mädel – nicht im Auto – hinsetzen, still halten – das findet sie gar nicht toll – hechelt kurz heftig – man sieht das sie mit sich ringt – sie will mit Taran spielen und soll aber still sitzen. – Sie trifft die richtige Entscheidung und legt sich zu ihren Kumpels. – Emmi und Taran helfen supa mit und legen sich auch beide dazu. Auch Sheila und Lumi liegen brav und Edgar sitzt still. Das lobe ich – ein Stück fahren wir noch und dann gibts zur Belohnung jede Menge Freiheit und Auslauf in der Hundeauslaufzone….

Betti´s Leine halte ich fest, sie mag das Gebiet nicht sonderlich – ich will ihr helfen und sie bei mir behalten. Sind wir in Bewegung – ist alles gut – machen wir eine Wasserpause mit Flugbeute – fällt sie in das Muster “Angsthase” zurück. Emmi, Guzo und ich probieren sie zum spielen zu motivieren, doch sie ist unsicher und will nicht – also üben wir heute wieder die Basis. – Bleib im Rudel und an meiner Seite. – Setze dich zu mir wenn du Angst hast oder unsicher bist, – ich fühle mich wohl und gebe dir Sicherheit. – also folge mir. Auch Edgar bemüht sich um sie – doch leider ohne Erfolg. – Ich bewege mich eben mehr mit den Kumpels – denen taugts und das Rudel tobt herum und besonders Taran muß herhalten. Emmi und Guzo  haben Bock auf spielen – er ist eh motiviert und macht mit. Auch Sheila und Lumi mischen mit und der Edgar tastet sich vorsichtig ran. – Laufspiele kann er supa im Rudel spielen – und Einzelrangelspiele (mit Guzo und anderen) kann er auch spielen. Nur das Rudelrangeln – Taran ist der Büffel – es geht wild zu – überfordert ihn noch leicht – und da arbeiten wir daran das er lieb einsteigt oder es lässt – kein Mobben, kein Hussen – erkenne das wilde Spiel – und spiele nach den Regeln mit – oder sieh einfach nur zu. – Edgar ist motiviert alles richtig zu machen – und ich kann total viel loben. Auch Emmi ist supa heute – zwar echt laut – aba lustig und am spielen – und die ganze Zeit von selbst im Rudel. Sheila ist zwar sensibel, bei ihren Freunden im Spielen aber gar nicht schüchtern – sondern voll frech lustig (und sanft dabei, wie Guzo) – die hat auch die volle Gaude mit Taran und ihren Hawaran. Auch mit Edgar spielt sie schon – und der ist begeistert vom coolen erfahrenen Mädel – was die Sheila natürlich supa findet – von einem Jüngling bewundert und nachgeahmt werden – das gefällt ihr. Sie zeigt was sie kann – startet ein Laufspiel – und ist echt wendig und schnell – voll lässig anzusehen…..

Im Lokal gibts eine Pause, hier fühlt sich Betti lustigerweise wohler als sonst. – Sie legt sich zu meinen Füssen hin und entspannt sich.  Guzo hängt mit ihr gemeinsam an der Leine, denn das letzte mal hier hat er sich selbstständig gemacht, das Minirudel besucht, mitgezogen und die läufige Hündin sekiert. – Also muß er beim Tisch bleiben – keine Alleingänge und Ausflüge auf die Wiese. Der Rest der Hundebande bleibt volll brav da.

Nun aber wieder Action – es darf getobt werden…..

Share