Do-Rudelgaude

….auch heute wieder ein lustig buntes Rudel auf Achse…. Hunde und Menschen haben Gaude und auch die jungen Frechdachse sind schon gute Hundekumpels…

Das Auslaufgebiet eigent sich prima zum Rumtollen und Erforschen.  Während wir auf den Rest der Bande warten – treffen wir alte Bekannte und unterhalten uns. Die beiden Hunde dürfen mitmachen beim Flugbeute suchen. Dann geht Christine zum Auto die Wasserschüssel holen und Betti bleibt im Rudel. Sie will balgen und schubsen und ich lade auch Guzo und Emmi dazu ein. Gnotze mich zu ihnen, nehme am Spiel teil und darf jetzt auch geschubst werden und schubse selber (alles sanft)…. schnell verwandelt sich das Spiel in ein Lauf-Rangelspiel und die Hunde werden selbstständig. – So solls sein – im Rudel miteinander rumtollen und dabei müde werden und Spaß haben.

Zuerst kommt Daniela mit Momo und Molie – das Rudel darf begrüssen, Betti halte ich an der langen Leine bei mir, damit sie nicht auf die Idee kommt ihr Frauli zu suchen.

Emmi ist heute echt brav, das Gebiet tut ihr gut, da ist die “Jagdversuchung” gering und der Rudelspaß groß. Heute ist sie die Vorzugsschülerin. – Ab und zu kommt ihr ein Bellen aus bei den vielen Hunden die wir treffen – ein klares NICHT BELLEN – und sie hält die Schnauze und amüsiert sich.

Wieder zurück zur Bank, Momo ist begeistert vom neuen Gebiet und dem extra Tag mit seinem Rudel und husst zum laufen an. Schon kommt Christine und diesmal darf Bett natürlich mitlaufen und begrüssen.

Share