Do-Rudelgaude

….. Steffi bekommt in der Früh eine entspannte Winterwanderung, Guzo begleitet sie….. danach gibts leckeres Futter – und ab ins Körbchen – chillen -macht sie brav….

Guzo hat heute viel zu tun – es gilt 6 Hundekumpels ordentlich müde zu machen. Die helfen eh auch selbst dabei – und die 7 haben die volle Gaude miteinander. Ich husse zusätzlich an und halte die Meute bis auf eine Wasserpause im Gastgarten vom Lokal mit Flugbeute – ordentlich in Bewegung.

Im Auto üben  heute Taran, Emmi und dann beim zurückfahren Sheila (Freiwillig) das am Rücksitz sitzen und still halten. Lumi und Benjo lernen im Kofferraum – das sich NICHT breitmachen, sondern brav teilen.

Die Belohnung ist eine lustige Rudeltour und viel Gaude und Bewegung, kombiniert mit leckerer Beute, die man (Hund) sich verdienen kann.

Mit ganz klaren Regeln und Grenzen – damit das miteinander sicher und harmonisch ist.

Erste Übung – von der kleinen Strasse fernhalten und das Wegal ins Auslaufgebiet laufen. – Obwohl Hunde an der Leine auf der Strasse gehen – bleiben alle brav im Auslaufgebiet. Emmi und Guzo brauchen eine Ermahnung – folgen dann aber auch sofort. – Ist ja eh lustig da im Rudel.

Alle Schäfchen sicher nach oben gebracht – möge das Rudeltollen beginnen 😉

Die nächste Übung – kein Bellen bei anderen Hunden (besonders Emmi braucht da regelmäßig einen Dämpfer) – gerne vorbeischauen – aber respektvoll und freundlich. – DAS RUDEL IM AUGE (im Sinn) behalten – und VON SELBST folgen….. Benjo bleibt kurz bei dem anderen Hund picken – doch auf mein Juhu – ich gase jauchzend los – das Rudel mit (wird dafür gelobt) und schon gehts den Weg runter – gast auch er brav hinterher….. das wird gelobt und er bleibt frei…. er hat verstanden – was ich von ihm erwarte – kein Abseilen und selbstständig machen…. die Belohnung ist die gemeinsame Gaude und der Freilauf…..

Nächste Übung – ich geh den Weg einfach weiter – statt (wie meistens) sofort rauf zum Lokal zu gehen – und freue mich über jeden Hund – der es schnallt – ich sag nix und mach auch keine Geräusche. – Nur das loben – Supa Sheila, supa Bruno, supa Benjo… und schon schaut auch der Rest der Bande und folgt uns….

Share