Do-Rudelaction

…auch heute wieder Action bei den Hundekumpels… auf der Heubergstettn dürfen sie sich austoben und miteinander spielen….

Dabei trainineren wir Alltagstauglichkeit – herrufen und belohnen. Mit laufen und ständigem Richtungswechsel die Hunde bei Laune und Aufmerksam halten – damit sie selbst auf mich (den Menschen) achten…..

Emmi bekommt eine Riesenchange – weil sie gestern so brav war und das Auslaufgebiet recht gut überschaubar ist – und sie im Momemt echt mit mir zusammenarbeiten will und schon eine gute Verbindung zu Guzo aufgebaut hat – lasse ich sie frei laufen – behalte sie dabei jedoch genau im Auge…. zu Beginn – ist das ganze Rudel am tollen – Sakura ist auch dabei und mischt begeistert mit. Steffi habe ich nach der Morgenrunde heim gebracht und mit einem leckeren Rindsohr und einem Pansenstick versorgt – ganz zufrieden auf ihrem Lager zurückgelassen.

So kann ich Stoff geben und die Hundebande ordentlich in Schwung bringen. – Die lassen sich nicht lange bitten – und tollen rum….

Nach der Action machen wir eine Wasserpause und es gibt Flugbeute zum selberjagen. Die Krähen kennen uns schon und sind neugierig und wollen auch was abhaben. Ich verteile die Beute so weitflächig das sie sich auch was stibitzen können von den Hundekeksen. Guzo macht es sich zur Aufgabe sie wegzujagen und die veräpeln ihn. – Einer lenkt ab – fliegt tief und lässt sich jagen – und die anderen schmausen während dessen – dabei wechseln sie sich ab – die sind echt schlau…. und auch Lumi´s Unterstützung reicht nicht – Guzo und sie ziehen den kürzeren – 1:0 für die Krähen. Während ich mich über die “fliegenden Hundetrainer” amüsiere – kommt auch schon Conrad mit Bejo. Der ist schon wieder grösser und schon entspannt und mutig. Der große Bernhardiner – ist ihm dann doch unheimlich – lieber beim Herrli Sicherheit suchen.

Das Minirudel bellt rüber – die Kumpels dürfen hinlaufen – jetzt sind auch Sheila, Bruno und Lumi motiviert und rennen mit den Jungspunden hin. Wir gehen gemütlich weiter – das alle hallo sagen können – uns aber auch gleich wieder folgen. Nur Benjo meint – er kann wie er will und bleibt dort – Conrad macht es genau richtig und holt ihn mit der Leine ab. So nicht – achte auf DEIN RUDEL…

Guzo und Emmi sind erstaunlich brav – und folgen ganz von selbst – nicht mal rufen muß ich die beiden. Große Klasse. Auch Guzo´s neuer Freund, lässt sich von seinem Frauli supa rufen. Die beiden begleiten uns ein Stück – weil die Jungs so schön miteinander spielen.

Lumi und Sakura lassen die Jungspunde toben und schreiten würdevoll und gemächlich an meiner Seite. – Warum rennen wenn ich auch gemütlich schlendern kann…..

Guzo bringt einen neuen Freund ins Rudel – ein Einjähriger Jack Russel-Beagle Mix – ein hübscher Junge – der gleich mit Guzo und Emmi Gas gibt. Auch Benjo mischt schon mit.

Wir verabschieden uns von den neuen Freunden und ziehen nach oben ins Lokal. Frühstückspause mit Spielmöglichkeit für die Hundebande. Auch Beute kann verdient werden.

Dann wieder weiter – rennen wir dem Guzo davon – der sich gerade in die andere Richtung vertschüssen will. Auch Benjo rennt herrlich seinem Menschen hinterher und dann mit ihm mit. Auch er will den weißen Hund hinter uns kennenlernen – folgt jedoch echt brav aufs rufen vom Conrad.

Share