Do-Hundekumpels,29318

….heute ist viel los, doch alles der Reihe nach…. zuerst mal gemütlich mit viel schnüffeln und forschen für Steffi und Moritz die Morgenrunde, Guzo live dabei…. das Training beginnt – alles was mir gefällt (auf mich schauen, am Weg laufen, lieb miteinander umgehen……) bestärke ich sofort passend (Lob, Leckerlie, Freiheit, Spiel, Streicheleinheiten…) – die 3 sind total aufeinander eingespielt und auf mich gut eingestimmt – negative Bestärkung ist hier gar nicht mehr nötig – je besser der Hund traininert ist, desto leichter – will er gefallen und dienen und desto besser bestärkt der Mensch dieses “will to please”…..

Steffi und Moritz werden mit leckerer Beute versorgt und dürfen daheim chillen. Guzo und ich holen den Rest der Purkersdorfer Meute für Heute und schauen beim Mechaniker vorbei. – Findet er natürlich klasse, da wohnt eine Freundin von ihm – eine (auch 2 Jährige) Jack Russel Terrier Hündin. – Er darf mit ihr spielen, während ich  auf die Rechnung fürs Auto warte. – Echt süss die beiden, die können sich echt gut leiden….. sie staubt ein paar Leckerlies ab und hat einen Freund zu besuch – auch sie ist begeistert – ich bin auch zufrieden, Unterhaltungswert hoch, Mechaniker ist zufrieden, weil seine Kunden lachen (auch der andere Kunde lacht mit) und sein Hund schön müde wird und beschäftigt ist, – Sozialkontakte sind gesund, für den Menschen und den Hund. – Beide schlempern noch Wasser, natürlich gleichzeitig aus einer Schüssel, dann gehts für Guzo ab ins Auto und chillen mit den Hundekumpels. – Wir sind spät dran – -Christine und Betti sind die Engel – und übernehmen das Bonnie holen. – Klappt prima – und Zeitgleich kommen wir pünktlich in Mödling an, wo wir schon erwartet werden. – Jetzt kann die Tour mit viel Spiel, Spaß und Gaude und konsequentem Training (lustig und motivierend in den Alltag eingebaut)

Allen Hunden taugts, Bonnie und Betti waren voll brav gemeinsam im Auto

Share