Do-Gaude,Wandern u. Trainng

….letz fetz…. Spiel, Spaß, Freiheit und Gaude miteinander, gemütlich wandern und viel lernen dabei…. (wir alle)

Steffi wird zum Auto gebracht, ein junger Viszla – eine Hündin ist auf der Wiese und Spielmotiviert – Janosch hat zwar keinen Bock auf seine  Rassengenossin – doch Betti, Guzo, Edgar, Summer und co sind motiviert – also bleiben Gabi und Christine auf der Wiese, ich stelle meinen Rucksack dazu – und biete den Hundekumpels an: spielt und lauft – ich komme gleich – und gehe mit Steffi zum Auto… sie wird mit frischem Futter (danke Christine), Wasser und Leckerlies verpackt versorgt, in eine Decke gepackt und in den Schlafsack gekuschelt lässt sie sich ihr Essen schmecken – die Begleithunde (wer halt doch mit mir mitkam) dürfen wieder auf die Wiese laufen und werden gelobt weil sie brav mitgegangen sind (statt eigenständig rumzurennen) – jetzt gehts los – ab ins Spiel, habt Gaude….. die dagebliebenen, die Spielen und mit unseren zweibeinigen Mädels abhängen, werden auch gelobt und gemeinsam gehts los… ab zur Burg, wir nehmen den Abenteuerweg – den auch die Hundebande voll spannend findet  – alle sind brav am schauen und forschen und haben Gaude miteinander…..irgendwie haben wir 3 Menschen plötzlich 10 “Welpen” mit – alle werden wieder jung und drehen auf….. auch wir Menschen sind aufmerksam und wach, denn der Weg fordert uns alle….

Oben bei der Burg angekommen, gibts Wasser und Flugbeute, und Christine punktet mit Hühnerherzen – der Held des Rudels von allen bewundert – na da schau mal Betti – dein Frauli ist ein toller Rudelführer und Versorger…. plötzlich ist Uno da – lustig – fügt sich sofort ein und macht mit – sieht halt einfach anders aus wie die anderen Kumpels – so nach Uno eben…. Kurt antwortet auf rufen – sie kommen alle her – also bekommt Uno fürs gut einfügen auch was ab – und zum dank – hilft er später Rona auf der Wiese, die von einem fremden jungen frechen Hund – angemacht wird – und scheucht ihn weg – supa Leistung – wir danken ihm dafür….

Share