Do-Entdecken,28319

…spannende Strecke – die wir uns heute spontan – aus mehreren bekannten Strecken zusammenstellen…. den Hundekumpels taugts – ich lobe einfach die schauenden und zeigen ihnen den Weg – den ich gehen will – und freue mich wenn sie gemeinsam vortollen…. schnell kommen die Nachzügler und Vorläufer wieder zusammen (ohne ein Wort von mir – direkt an sie) – weil wir´s im Rudel einfach so lustig haben – das alle mitmachen wollen…. sogar Rona kommt supa von selbst angelaufen und tollt und tobt mit der Meute gemeinsam nach vorne – um sich dann wieder selbstständig ihrem schnüffeln und Zeitung lesen zu widmen – was ich voll o.k. und gut finde – solange sie dabei mich und das Rudel im Auge behält und mitschwingt…. – macht sie supa – machen alle heute supa – und ich belohne mit viel SPiel, SPaß und Gaude und einer ganz schönen Tour (meine Zunge ist fast sooo lang, wie die mancher Hunde)…. die 3L Wasser schleppe ich heute selbst – dafür kann ich aber mit dem Rudel rennen und üben wie ich will – und das “tut auch manchmal echt gut” – da ist die Wertschätzung im Team mit den Menschen danach wieder größer…. mehr Rücksicht nehmen – und demokratisch entscheiden und dafür die Last teilen – ist genauso schön – eben alles zu seiner Zeit – wie bei Mutter Natur ;-)…. und der Frühling ist eine gute Zeit – meine Zeit u. Taran´s Zeit – da haben wir die Welt erblickt – am selben Tag (er halt viele Jahre später als ich, aber selbes monat,selber tag;-)…. da verändert sich alles – da blühlt alles auf – da schöpft man aus den vollen – und selbst wenn es mal kühl ist – ist klar – das sich die Sonne durchsetzen wird – so ein bischen hat das ja auch was von meiner Lebenseinstellung ;-)…. vielleicht prägen Sternzeichen (Geburtsmonate – Kosmos und Natur – in dem Moment) ja doch mehr – als ich bisher dachte – weil man die Welt – bei Geburt und Aufwachsen ja so sieht – wie sie gerade ist – und nix anderes kennt – werde an den Welpen – die den Frühling entdecken – weiterstudieren…. – am 26.2 – geboren – haben sie ja nur “innen” die Welt gesehen – bei 24Grad – seit letzter Woche – entdecken sie mehr von der Welt (auch innen bei 22 Grad und zugedeckter Box) – und je mehr der Frühling sich wärmend durchsetzt – desto weiter sind die kleinen – und so entdecken – auch sie die Welt “draussen” – im Frühling wo alles aufblühlt – und es einfach herrlich ist….

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top