Do-der Rest

…..zwischen dem Rennen und Gaude haben – immer wieder mal hergerufen werden, ab und zu sitzen sollen…. so bleiben die Köpfe der Hunde offen und sie sind aufmerksam beim frei sein…

Wir biegen vor Gaaden nach rechts, gehen den Forstweg entlang bis zu dem Weg der uns wieder nach unten bringt. Hier waren wir schon ewig nicht mehr – die Hundekumpels findens supa spannend. Ab und zu laufen wir ein Stück Bergab – ab und zu verschwinden wir hinter Bäumen – mitmachen wird belohnt und schauen lohnt sich. – Das ganze Rudel ist supa drauf – und findet uns gemeinsam und vollzählig immer wieder….  das schnelle Rennen motiviert und begeistert, das langsame Schländern beruhigt die Bande wieder und lässt allen Zeit zum schnüffeln und Hundezeitung lesen. – Das Entertainment gefällt allen Hunden – und sie sind echt brav in der Nähe, folgen und schauen. – Musterschüler, allsamt…

Im Auto wird sofort gechillt und alle sind müde. – Während ich die Hunde und Menschen verabschiede, übernimmt Guzo den Fahrersitz – er fährt heuteLaughing … na kleiner, übernimm dich mal nicht – sonst kuschle ich mich zur Steffi nach hinten…..  – doch die hat schon ein paar motivierte – und somit bin wohl doch ich der Fahrer – sorry Frechdachs, such dir einen anderen Schlafplatz….

Kira fährt heute auch ein Stück mit und wird bei Taran an Helmut übergeben. Sie ist total brav und wir üben gleich sitzen bleiben – wenn der Kofferaum aufgeht. Lumi und Sheila helfen mir und machen ihr vor wie´s geht. Sie macht brav mit und reagiert wenn sie aufstehen und rauskommen will – sofort auf mein Handzeichen – Bleib – ich nehme den Raum vor´m Auto ein – also bleibt sie brav im Auto.

Share