Do-Badegaude 2,2818

….gemeinsam plantschen, schwimmen und baden… wunderbar… auch die anderen Hunde und Menschen sind lässig drauf und entspannt und genießen das schöne Tagal… alle gehen freundlich miteinander um – das kann ruhig öfter so sein…. ein großes “Mischrudel” Hunde – Menschen – einige Hund-Mensch Rudel die da zusammenkommen – und ales ist im Einklang… Hunde sind genauso sozial wie wir Menschen – und richtig angeleitet haben alle was davon… – wir genießen das miteinander – und ich freue mich drüber – das die Leute – ihre Hunde im Griff haben – halte das Rudel unter Signalkontrolle – und kann durch die Harmonie am Badeteich – eine echt lange mentale Leine geben (die Hunde sind frei – werden dabei aber angeleitet – je harmonischer das Umfeld und je motivierter die Hunde – desto mehr Freiheit gönnt man…..) – und das schöne Tagal und das Spielen und “da sein” mit dem Hunderudel im Mischrudel genießen…..

…nun ist es aber gut mit plantschen und faulenzen in der Sonne – ich will Action und Schatten – alle Hundekumpels (2 u. 4 beinig) sind gleich live dabei – wir umrunden den Teich – gehen spazieren und genießen den Schatten der Bäume – dabei klare Anleitung – keine Eigenständigkeit – kein Abhauen in den Teich – alleine – alle laufen brav im Rudel – wir Menschen wählen die Strecke und die Buchten – und die Hunde folgen brav (nur ein paar Ermahnungen und Grenzen nötig) – so halten wir sie von Fischern und anderen Menschen und Hunden fern – die keinen Kontakt wollen – und zur Belohnung gibts lässigen Weg – gute Beuteversorgung (Hühnerherzen) und supa Badebuchten zum verweilen…. alle Hunde machen brav mit – Christine und ich stärken unser Teamwork – und werden immer besser – gerade weil wir so verschieden sind (ich kann gut anleiten und spielen – sie kann gut versorgen und spüren) und uns respektieren und annehmen wie wir sind – und im Team arbeiten – fließen unsere gemeinsamen Energien so gut ins Rudel ein – das alle Hundekumpels restlos glücklich sind – und supa folgen….. wir lernen voneinander, das Rudel lernt von uns und wir lernen vom Rudel – das ist Evolution – wir genießen es – lassen das Leben wirken und sind “wir selbst” – wie es uns die Hunde vorleben….. darin sind sie eindeutig und ungeschlagen die MEISTER – da sein, man selbst sein – und ehrlich, direkt und klar im Moment – kommunizieren… das lehren sie uns Menschen….

…nun aber wieder zum “Alltag” – fürs brave folgen – gibts Belohnungen – die gerade passen – eine Wasserpause im Schatten – mit 2,3 Runden Leckerlies – alle stellen sich brav an – Christine meistert das supa… die Hunde sind Aufmerksam – und  bei uns – auch “geistig” – mental – und so folgen sie auch ohne Leine brav….. denn sie wissen, das es sich für sie lohnt….

…alle benehmen sich gut – und folgen brav – ab und zu fragt jemand (mit Blicken und stehen) – dürfen wir in diese Bucht? – doch nicht alle Buchten sind geeiget – wir wählen bewusst die besten aus – und Kopfschütteln und weitergehen – heisst – NEIN – das respektieren alle brav und folgen uns Menschen – zur Belohnung gibts eine passende Bucht – seicht – gut zugänglich, frei von Anglern – also geeignet fürs Rudel — da dürfen dann alle vorlaufen und reinspringen und wir verweilen da….. zusammengefasst: Christine und ich (die Menschen) lenken das Rudel (den Hund, die Hunde) zum wohle aller (jeder hat was davon – auch dem Umfeld gehts gut) und gönnen uns was…..

…Guzo isgt rotzfrech am Anfang beim Leine gehen von allen – wird als letzer losgelassen – erinnert sich wieder an sein “will to please” und macht supa mit…. sobald Betti unsicher wird – ist er an ihrer Seite – fühlt sich wohl – ist rotzfrech und ganz er selbst – und schwingt sie wieder auf – durch ihre Senibilität beruhigt und mittigt er sich wieder besser – ein supa Team die zwei – das machen sie ganz nebenbei – die Verbindung miteinander halten…. und voneinander lernen und profitieren…

Share