Di-Schneetollen,20218

….heute findens die Hundekumpels besonders lustig, das kühle weiche weisse wässrige – das da am Boden liegt – das taugt ihnen….. gleich zu Beginn treffen wir einen Golden-Doodle (Golden Retriever mit Pudel) und auf den ersten Blick sieht er Edgar auch ähnlich….. ein gut sozialisiertes 2jähriges, verspieltes Mädel – das findet das Rudel natürlich große Klasse und ein lustiges Rudeltollen mit dem Neuling startet….. Abbie, Guzo und Bonni spielen besonders lässig mit ihr – mittollen geht leichter – da macht das ganze Rudel mit….. Secile benimmt sich großartig – obwohl für sie das Dienstag´s Rudel und die Gegend eher unbekannt sind…. auch Lilly ist wieder motiviert mitzumachen und traut sich einiges zu – sobald sie unsicher wird – kommt sie zu uns Menschen und läuft bei uns – und bekommt so wieder Sicherheit… – also statt sich selbstständig zu machen (und an einen anderen Hund gebunden zu werden) – hat sie gelernt das es sich mehr lohnt, bei den Menschen Schutz zu suchen – und ihre Freiheit zu behalten…. Daniela hilft mit und strahlt Wärme aus  und wirkt somit zusätzlich anziehend auf die unsicheren Hunde… ich bin ruhig und bestimmt – und strahle Sicherheit aus – wir sind ein gutes Team – alle Hundekumpels machen zufrieden mit und sind live dabei….. Momo fühlt sich im Rudel schon zu Hause, ist ein ganzer Hundekumpel und mischt fleissig mit…… auch Summer hat sich gut rausgemausert und rennt mit, gibt Gas ist freundlich und benimmt sich gut… – sie wächst und lernt gerade – sich selbst zu vertrauen und einzuschätzen was sie sich zutrauen kann (im wilden Spiel mit anderen Hunden) – wird es ihr zu viel geht sie zurück oder bleibt ruhig stehen – und sieht mich an – ich lobe sie sofort – gebe ihr Sicherheit und die Bestärkung für das richtige Verhalten (freundlich bleiben, Grenzen setzen und akzeptieren) und leite sie an. Das Rudel folgt und vertraut mir, spürt das sie unter meiner Signalkontrolle steht – und akzeptiert sie voll – das wiederum spürt Summer und das Vertrauen gibt sie zurück – sie kann jetzt lernen – das Spielen Spaß machen soll – und wenn man überfordert ist – sagt man einfach GENUG – statt um sich zu schlagen. Der Beisskorb dient als Lernhilfe, so überlegt sie sich neue und freundliche Methoden und arbeitet immer mehr mit mir zusammen und schwingt immer besser im Rudel mit…..

Nach der Action auf der Wiese – sind die Hundekumpels supa Wanderbegleiter…. wir genießen den Winter und den Schnee und machen eine schöne Tour mit Pause bei der Kletterwand. Flugbeutesuche und Wasser – viel Platz zum spielen – kommt gut an im Rudel – jeder Hund hat Spaß und findet´s lustig. Dann lässig weiter, wir haben noch Weg vor uns…..

Share