Di-Schautraining

…schon gehts weiter – den Radweg rauf – sie dürfen über den Graben springen und auch am Berg gehen – solange sie mich im Auge behalten und mitmarschieren… das tun auch alle brav…Laughing dann wieder das Bergal rauf – querfeldein und echt schnell – Anni ist auf die Lokalwiese gestöffelt – ich ruf sie nicht und schaue mal was sie macht – als sie sieht das ihr Rudel in die andere Richtung abzieht -stöffelt sie Vollgas nach – und die ist echt schnell….Tongue Out weiter gehts zügig über die großen Wiesen – und da kann sich das Rudel noch mal so richtig austoben… ich biege nach rechts ab – wir drehen noch die ganze Runde Richtung Tennisplatz und die stöffeln eh viel zu weit vor – so schauen die Bengels dann immer brav…. schnell merken sie meinen Schlenker und kommen angelaufen…Kiss dafür lobe ich sie natürlich…. Anni findet einen Ball und legt ihn mir hin – zwar lieb – doch sie darf kein Spiel beginnen – sonst schnorrt sie die ganze Zeit danach – ausserdem ist sie total hibbelig und zittert am ganzen Körper – auch Lumi und Bruno sehen den Ball und drehen auf – so nicht – ihr Lauser – zu aufgeregt spielen wir nicht, sonst hat wieder jemand ein Kat…. -also nehm ich den Ball und schupfe ihn der Lumi zu, dann nach einer Zeit bekommt ihn der Taran, dann die Anni und dann der Bruno – jeder darf ihn mal tragen -dann verlange ich ihn zurück und trage ihn selbst – das rumhüpfen und hibbeln ignoriere ich und ich schieße auch nicht – sie sollen sich ruhig verhalten – erst dann spielen wir wieder…. – sie finden dann eben tolle Mauslöcher – das lobe und bestärke ich – so machen sie gemeinsam was ruhiges…. das ist ein prima Ausklang…

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top